Apple iPhone

Apple iPhone 4: Deutschland-Chef bestätigt Lieferengpässe

Das Apple iPhone 4 bleibt ein Dauerbrenner. Trotz der anfänglichen technischen Probleme kann T-Mobile sich vor Kunden weiter kaum retten, wie Deutschland-Chef Niek Jan van Damme nun in einem Interview gegenüber der Sächsischen Zeitung bestätigte.

Van Damme sagt dabei auf die Frage, ob die Absätze des neuen iPhone 4 die Erwartungen erfüllt hätten: „Übererfüllt. Das Produkt ist sehr erfolgreich. Wir könnten noch viel mehr iPhones verkaufen, wenn Apple mehr liefern könnte.“ Zum Thema, wie lang aktuell die Wartezeit für das iPhone 4 sei, sagte der Holländer: „Neun bis zehn Wochen. Wir stehen aber weiterhin eng mit Apple in Verbindung, um die Lieferschwierigkeiten schnellstmöglich zu beheben. “Insgesamt würden dennoch täglich mehrere Tausend Einheiten des neuesten Apple-Smartphones verkauft. Ein Ende der Lieferengpässe sei zurzeit noch nicht absehbar.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x