Samsung Galaxy Z Fold6 und Z Flip6: Galaxy AI mit Live Translate

Die Live-Übersetzungsfunktion des Samsung Galaxy Z Fold6 und Galaxy Z Flip6 ist Teil von Galaxy AI. Auf Wi-Fi 7 verzichtet Samsung dagegen.
Samsung Galaxy Z Fold6 Z Flip6

Samsung hat heute wenig überraschend bestätigt, dass das Galaxy Z Fold6 und das Galaxy Z Flip6 die hauseigene Galaxy AI bekommen werden. Won-Joon Choi, Executive Vice President und Leiter des Mobile R&D Office und Mobile eXperience Business bei Samsung, hat heute einen Blogbeitrag zum Thema verfasst. Darin bestätigt er, dass das Unternehmen plant, „das Galaxy AI-Erlebnis für die kommenden Jahre weiter zu optimieren“.

Er sagte: „Unsere faltbaren Geräte sind der vielseitigste und flexibelste Formfaktor im Samsung-Universum und in Kombination mit Galaxy AI werden diese beiden komplementären Technologien gemeinsam völlig neue Möglichkeiten eröffnen.“ Samsung möchte mobile Erlebnisse „mit einem hybriden KI-Ansatz“ revolutionieren. Ihrer Meinung nach ist das „die praktischste und zuverlässigste Lösung“, um den Bedürfnissen der Verbraucher gerecht zu werden und „Samsung an die Spitze zu bringen“.

Hybrid bedeutet dabei vor allem der Gegensatz zwischen Privatsphäre und On-Device-KI-Funktionen und der Vielseitigkeit der Cloud-basierten KI. Durch offene Zusammenarbeit mit branchenführenden Partnern möchte Samsung eine Vielzahl von Funktionen anbieten. Dazu gehört auch Samsungs Live Translate AI-Funktion. Diese will Samsung auf Nachrichten-Apps von Drittanbietern ausweiten, um Sprachanrufe zu unterstützen. Außerdem wird Live Translate in Samsungs On-Device-KI-Sprachübersetzungsmodell integriert.

Samsung Galaxy Z Fold6 und Z Flip6 ohne Wi-Fi 7

Auf ein anderes Feature werden die kommenden Flaggschiffe dagegen verzichten müssen. Laut einer neuen FCC-Zertifizierung bekommen weder das Samsung Galaxy Z Fold6 noch das Galaxy Z Flip6 Wi-Fi 7-Unterstützung. Stattdessen ist nur Wi-Fi 6 ax einschließlich des 6 GHz-Bandes an Bord. 5G und offenbar auch UWB sind aber verbaut.

Zuvor hatte die FCC bereits die Akkukapazität des Samsung Galaxy Z Flip6 zertifiziert. Es gibt zwei Zellen – einen Hauptakku mit einer Nennkapazität von 2.790 mAh und einen Sekundärakku mit einer Kapazität von 1.097 mAh. Das ergibt eine Nennkapazität von 3.887 mAh, was mehr ist als die 3.591 mAh des Galaxy Z Flip5. Letzteres gibt Samsung mit einer typischen Kapazität von 3.700 mAh an.

Bestseller
GespeichertEntfernt 8
Vergleichen
Samsung Galaxy A55 blau
GespeichertEntfernt 8
Vergleichen
5,00
Preis-/Leistung
GespeichertEntfernt 8
Vergleichen
Samsung Galaxy A54
GespeichertEntfernt 8
Vergleichen
Ursprünglicher Preis war: 449,00€Aktueller Preis ist: 299,75€.
33%
Bestseller
GespeichertEntfernt 4
Vergleichen
Samsung Galaxy S24 Ultra titanium black
GespeichertEntfernt 4
Vergleichen
5,00
Bestseller
GespeichertEntfernt 4
Vergleichen
Samsung Galaxy S23 Ultra schwarz
GespeichertEntfernt 4
Vergleichen
Ursprünglicher Preis war: 1.409,00€Aktueller Preis ist: 899,90€.
36%

Beide Samsung-Handys wurden mit kabelgebundenen 25 Watt- und kabellosen 15 Watt-Ladegeräten getestet. Die Laderaten bleiben damit nach wie vor der größte Kritikpunkt selbst an den Top-Produkten der Koreaner. Samsung hat noch keinen offiziellen Termin für das Galaxy Unpacked-Event bekannt gegeben. Gerüchten zufolge ist es am 10. Juli soweit.

Quelle 1 / 2 / 3

Thomas Dietrich
Community-Profil Thomas Dietrich

Kontakt | Ressort: Android, iOS, Apps | Smartphone: Samsung Galaxy S24 Ultra

Kommentar schreiben

Hinterlasse einen Kommentar

S24
Registrieren
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0