Samsung Galaxy S25 Ultra behält 3x-Telekamera, Battery AI bringt 10% mehr Ausdauer

Verbesserungen an der 200 MP-Hauptkamera des Samsung Galaxy S25 Ultra sollten das 3x-Objektiv angeblich überflüssig machen.
Samsung Galaxy S24-Serie

In einem Bericht von vor ein paar Tagen wurde behauptet, dass das Samsung Galaxy S25 Ultra seine 3x-Telekamera aufgeben wird. Stattdessen wolle Samsung für den Nahbereich voll auf seinen 200 Megapixel-Hauptsensor setzen. Jetzt sagt der zuverlässige Tippgeber Ice Universe, er sei „sicher“, dass die nächste Ultra-Generation weiter über vier Kameras verfügen wird. Ice Universe gibt ausdrücklich an, dass das 3x-Modul nicht verschwinden wird. Tatsächlich sei „ein Upgrade durchaus möglich“.

Die 10 Megapixel-3x-Kamera ist seit ihrer Einführung auf dem Galaxy S21 Ultra weitgehend identisch. Es gab einige Variationen bei der Sensorgröße und der genauen Brennweite (67 oder 70 mm), aber keine größeren Änderungen. Das Gleiche gilt auch für die 12 Megapixel-Ultraweitwinkelkamera mit einem Sichtfeld von 120 Grad , die sich seit dem S20 Ultra nicht mehr geändert hat.

Die Hauptkamera hat dagegen mehrere Änderungen erfahren. Vom 108 Megapixel-HM1-Sensor des S20 Ultra ging es über den 108 Megapixel-HM3-Sensor des S21 und Galaxy S22 Ultra bis zum 200 Megapixel-HP2-Sensor des Galaxy S23 Ultra und S24 Ultra. Laut dem bisherigen Stand in der Gerüchteküche wird das Samsung Galaxy S25 Ultra bei der aktuellen Hauptkamera bleiben. Es könnte aber weitere Software-Verbesserungen geben, um die Lichtsammelfähigkeiten zu verbessern. Genau das sollte laut dem letzten Bericht auch der Grund sein, warum Samsung glaubt, auf das 3x-Modul verzichten zu können.

Die Periskop-Kamera hat sich im Laufe der Jahre am häufigsten geändert hat, und 2025 könnte keine Ausnahme sein. Gerüchten zufolge experimentiert Samsung mit einer veränderbaren Brennweite, allerdings nur zwischen zwei festen Werten. Der erste soll zwischen Faktor 4x und 5x, der zweite zwischen 6x und 7x liegen. Sony bietet bei der Xperia 1-Serie stattdessen einen kontinuierlichen Zoom.

Samsung Battery AI soll Akkulaufzeit des Galaxy S25 um 10 % erhöhen

Samsung gehörte zu den ersten Herstellern, die auf breiter Front KI-Funktionen in Form der hauseigenen Galaxy AI einführten. Auf dem Weg, die KI auf so viele Bereiche wie möglich auszudehnen, sind als nächstes offenbar die Akkus der nächsten Flaggschiffgeneration an der Reihe. Einem neuen Bericht zufolge werden das Galaxy S25, das Galaxy S25+ und das Galaxy S25 Ultra mit einer neuen „Battery AI“ geliefert. Damit will Samsung die Akkulaufzeit um bis zu 10% erhöhen.

Bestseller
GespeichertEntfernt 8
Vergleichen
Samsung Galaxy A55 blau
GespeichertEntfernt 8
Vergleichen
5,00
Preis-/Leistung
GespeichertEntfernt 8
Vergleichen
Samsung Galaxy A54
GespeichertEntfernt 8
Vergleichen
Ursprünglicher Preis war: 449,00€Aktueller Preis ist: 299,75€.
33%
Bestseller
GespeichertEntfernt 4
Vergleichen
Samsung Galaxy S24 Ultra titanium black
GespeichertEntfernt 4
Vergleichen
5,00
Bestseller
GespeichertEntfernt 4
Vergleichen
Samsung Galaxy S23 Ultra schwarz
GespeichertEntfernt 4
Vergleichen
Ursprünglicher Preis war: 1.409,00€Aktueller Preis ist: 899,90€.
36%

Die Konkurrenz aus China ging bei ihren letzten Neuvorstellungen im Allgemeinen den entgegengesetzten Weg – sie verbauten einfach 10% größere Akkus. Die Battery AI soll stattdessen unwichtige Aufgaben und Prozesse beenden, um die Gesamtlaufzeit zu erhöhen, ohne die Leistung des Samsung Galaxy S25 Ultra zu beeinträchtigen. Es wird also vermutlich nicht zu einem Heruntertakten der CPU und GPU der Samsung-Handys kommen, was eine gute Nachricht wäre. Weitere Details fehlen bisher noch.

Quelle 1 / 2 / 3

Achim Maier
Community-Profil Achim Maier

Kontakt | Ressort: Android, Apps | Smartphone: Samsung Galaxy A54

Kommentar schreiben

Hinterlasse einen Kommentar

S24
Registrieren
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0