Deal eintragen

Motorola Moto G53, G13 und E13: Erste Bilder

Die letzten Leaks haben ordentlich Bewegung in der Einstiegs- und Mittelklasse von Motorola gezeigt. Vor ein paar Tagen tauchten bereits Bilder und technische Daten des Moto G53 und Moto G73 auf und vor zwei Tagen Renderings des Moto G23. Nun gibt es die ersten Livebilder des Moto G53, welches Motorola im Dezember in China mit einem Snapdragon 480+-Chipsatz und zwei Kameras vorstellte. Die ersten Bilder zeigen den Inhalt einer Verkaufsbox, die eindeutig für Märkte in Übersee bestimmt ist. Daher wird das G53 wahrscheinlich bald weltweit auf den Markt kommen.

Das abgebildete Moto G53 hat die Modellnummer XT2335-2, eine blaue Rückseite und 4/128 GB Speicher. Anscheinend ist genau diese Version mit einem Dual-SIM-Slot und einem eSIM-Steckplatz für den europäischen Markt bestimmt, was eine Premiere für ein Motorola Moto G-Smartphone wäre.

Das chinesische Motorola Moto G53 hat eine 50 Megapixel-Hauptkamera und einen 5.000 mAh-Akku, der leider nur mit 10 Watt lädt. Wahrscheinlich ist die globale Version identisch. Zu den weiteren Spezifikationen gehören ein 6,5 Zoll großes LCD-Display mit einer 720p-Auflösung und einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz. Es gibt einen USB-C-Anschluss und einen Fingerabdrucksensor im Powerbutton.

GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
Motorola Edge 30 Ultra
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
686,00
5%
GespeichertEntfernt 1
Vergleichen
Motorola Edge 20 128GB Frosted Grey
GespeichertEntfernt 1
Vergleichen
293,33
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
Motorola Razr 2019 Black
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
549,00
GespeichertEntfernt 3
Vergleichen
Motorola Moto G6 Play gold
GespeichertEntfernt 3
Vergleichen
129,95

Motorola verkauft die 8/128-GB-Version des Moto G53 in China für 1.099 CNY, was etwa 150 Euro entspricht.

Motorola Moto G13

Auch das Motorola Moto G13 und E13 sind bereits zuvor auf Bildern aufgetaucht. Dank Twitter-Tippgeber Sudhanshu Ambhore gibt es nun neben hochwertigeren Bildern auch ziemlich detaillierte technische Daten für die beiden Motorola-Smartphones. Das Motorola Moto G13 scheint fast identisch mit dem Moto G23 zu sein. Das G13 hat aber einen 2 Megapixel-Tiefensensor, während das G23 eine 5 Megapixel-Ultrawide-Kamera bekommt. Außerdem halbiert sich die Auflösung der Selfie-Kamera auf 8 Megapixel. Und das Schnellladen für den 5.000 mAh-Akku dezimiert Motorola von 30 auf 20 Watt.

Abgesehen von diesen Details teilen sich die beiden Smartphones die meisten ihrer Spezifikationen. Dazu gehört ein 6,5 Zoll großes IPS-LCD-Display mit einer Auflösung von 720 x 1.600 Pixeln (20:9) und einer Bildwiederholfrequenz von 90 Hz. Das Display wird von Panda Glass bewacht. Die Hauptkamera auf der Rückseite beider Handys löst 50 Megapixel auf.

Den Antrieb übernimmt MediaTeks Helio G85-Chipsatz und als Betriebssystem kommt Android 13 zum Einsatz. Das G23 soll 4 GB RAM und 128 GB Speicher haben, zum E13 ist in dieser Hinsicht noch nichts bekannt. Es gibt Schutz gegen Wasser und Staub nach IP52, einen USB-C-Anschluss, eine 3,5 mm-Kopfhörerbuchse und Stereolautsprecher.

Motorola Moto E13

Das Motorola Moto E13 steht mit einem 6,52 Zoll-LCD-Display mit HD+-Auflösung und einem Unisoc Tiger T606-Chipsatz (2x Cortex-A75, 6x Cortex-A55, Mali-G57-GPU) deutlich weiter unten in der Nahrungskette. Dazu passt auch die Android 13 Go Edition als Betriebssystem. Der Akku hat die gleiche Kapazität von 5.000 mAh, aber die Ladegeschwindigkeit fällt sogar tiefer auf 10 Watt über USB-C. Es gibt eine einfache 13 Megapixel-Kamera sowie einen microSD-Steckplatz.

Das Moto E13 wird voraussichtlich 100-120 Euro in einer 2/64 GB-Konfiguration kosten. Der Preis des Moto G13 ist noch nicht bekannt, aber da das sehr ähnliche G23 wird angeblich bei 200 Euro liegen.

Quelle 1 / Quelle 2 / Quelle 3

Achim Maier

Achim Maier

Kontakt | Ressort: Android, Apps | Smartphone: Samsung Galaxy A53

Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

Smartphones24
Registrieren
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0