Deal eintragen

Samsung Galaxy S23 Ultra: Unboxing und Kamera-Beispielbilder

Kurz vor dem Start am 1. Februar ist das nächste Samsung Galaxy S23 Ultra unter mysteriösen Umständen in freier Wildbahn aufgetaucht. Diesmal ist ein Modell in den Händen von jemandem namens Edwards Urbina gelandet, der es im heimischen Nicaragua direkt ausgepackt hat. Außerdem hat er Screenshots der technischen Daten gemacht und ein paar Testbilder geschossen. Im Unboxing ist eine Verkaufsverpackung ohne jegliches Zubehör außer einem SIM-Tool zu sehen. Das Samsung-Handy aus dem Video ist die Creme-Version und sieht ziemlich echt und offiziell aus.

Ein paar Testbilder der neuen 200 Megapixel-Hauptkamera und der bekannten 10x-Telekamera sind auch zu sehen. Was die Hauptkamera angeht, ist vor allem der überarbeitete Nachtmodus des Galaxy S23 Ultra interessant. Aber auch die Video-Kamera hat Gerüchten zufolge ein großes Update bekommen.

Nachtmodus: Google Pixel 7 Pro vs. Samsung Galaxy S23 Ultra

Die Beispielbilder haben nicht die volle Auflösung und es geht nicht darum, ihre Qualität zu beurteilen, sondern um die Fähigkeiten des 200 Megapixel-Sensors bei schwachem Licht. Die Menge an Licht, die er sammelt, ist vorsichtig formuliert ziemlich gut.

Es gibt auch einige Zoom-Bilder im Feed von Herrn Urbina, ebenfalls im Vergleich zum Google Pixel 7 Pro. Zum Einen sind die Fotos heller, was oft ein Problem bei langen Brennweiten und großen Zoomstufen ist, da die Blenden kleiner werden. Zum Anderen gibt es auf den S23 Ultra-Fotos deutlich mehr Details zu sehen. Samsung hatte bereits angedeutet, dass sich an der 10x-Tele-Kamera hardware-seitig nichts ändern wird, man aber an der Software arbeite. Auf den Bildern könnte man ein erstes Ergebnis dieser neuen Bildverarbeitung sehen.

Samsung Galaxy S23 Ultra: technische Daten

Bisherige Leaks und Gerüchte haben für das Galaxy S23 Ultra auch einen neuen Chipsatz ins Spiel gebracht. Die Screenshots der technischen Daten bestätigen diese Gerüchte nun erneut. Wie üblich ist der aktuell schnellste mobile Prozessor an Bord – der Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2. Mehrere Leaks hatten bereits eine höhere Taktfrequenz des Cortex X3-Hauptkerns von 3,36 GHz ins Spiel gebracht, was ebenfalls bestätigt wird. Dazu kommen 12 GB LPDDR5X-RAM.

Preis-/Leistung
GespeichertEntfernt 3
Vergleichen
Samsung Galaxy A53 5G 256GB Awesome Black
GespeichertEntfernt 3
Vergleichen
314,50
Bestseller
GespeichertEntfernt 2
Vergleichen
Samsung Galaxy S22 Ultra 128GB Phantom Black
GespeichertEntfernt 2
Vergleichen
649,99
Hot
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
Samsung Galaxy Z Flip4
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
599,00
Hot
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
Samsung Galaxy Z Fold4 Phantom Black
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
949,99

Der S Pen findet auch weiter Platz im Gehäuse und das Display misst weiter 6,8 Zoll. Diesmal wird das Panel aber vom neuen Gorilla Glass Victus 2 bewacht. Sogar Satellitenkommunikation in der S23-Serie war bereits ein Thema in der Gerüchteküche. Als Farboptionen stehen Phantom Black, Cotton Flower, Botanic Green und Misty Lilac zur Auswahl.

Quelle 1 / Quelle 2

Achim Maier

Achim Maier

Kontakt | Ressort: Android, Apps | Smartphone: Samsung Galaxy A53

Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

Smartphones24
Registrieren
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0