Deal eintragen

MIUI 14: Diese 10 Xiaomi-Handys bekommen das Update zuerst

Das MIUI 14-Update kommt der Veröffentlichung immer näher. In der neuesten Version von Xiaomis Oberfläche sind eine Reihe ziemlich wichtiger Updates und Verbesserungen enthalten. Laut einem neuen Leak steht die internationale Version nun kurz vor dem Start für die ersten zehn Xiaomi-, Redmi- und Poco-Handys.

Die Neugestaltung der Benutzeroberfläche mit einem minimalistischeren Design ist wohl die größte Neuerung in MIUI 14. Die aktualisierte Version verspricht auch einen neuen Look für die Standard-System-Apps. Benutzerdefinierte Hintergrundbilder und neue Widgets für den Startbildschirm sind ebenfalls Teil des Updates.

Eigentlich wurde allgemein erwartet, dass MIUI 14 mit der Einführung der neuen Xiaomi 13-Handys vorgestellt wird. Stattdessen kam Anfang des Jahres in einem großen Leak ans Licht, welche Xiaomi-Handys das MIUI 14-Update bekommen werden. Der heutige Leak wird konkreter und listet auf, welche zehn Smartphones das Update zuerst über das Global Builds-Programm erhalten werden. Hier ist die Liste:

MIUI 14 – Xiaomi-Handys:

Redmi-Handys:

Poco-Handys:

MIUI 14 wird ein deutlich größeres Update als MIUI 13. Es enthält neben zahlreichen Verbesserungen auch eine mehrere neue Funktionen. Es soll neue Systemanimationen, neue Datenschutzoptionen und ein Tool zum Erkennen und Bearbeiten von Text in Fotos geben. Im Vergleich zu MIUI 13 verbraucht MIUI 14 auch weniger Systemressourcen und bis zu 1,5 GB weniger Speicherplatz. Drittanbieter-Apps sollen ebenfalls flüssiger laufen und gleichzeitig weniger Strom verbrauchen. Es gibt nur noch acht vorinstallierte Apps statt 16, die man alle auch deinstallieren kann.

Es gibt Funktionen wie das Zusammenführen doppelter Dateien, die automatische Komprimierung von selten genutzten Apps und eine einfache Option zum dauerhaften Deaktivieren von Benachrichtigungen. Tatsächlich gibt es bereits Berichte, nach denen das System im Vergleich zu MIUI 13 um 60% schneller läuft.

GespeichertEntfernt 1
Vergleichen
Xiaomi 11T Pro 128GB Meteorite Grey
GespeichertEntfernt 1
Vergleichen
341,90
GespeichertEntfernt 1
Vergleichen
Xiaomi Redmi Note 10 Pro 6GB 128GB Onyx Gray
GespeichertEntfernt 1
Vergleichen
195,03
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
Xiaomi Poco F3 128GB Night Black
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
193,38
GespeichertEntfernt 1
Vergleichen
Xiaomi 12T Pro
GespeichertEntfernt 1
Vergleichen
546,35

Vier unterschiedliche App-Icon-Größen und anpassbare Ordner sind auch an Bord, genauso wie animierte Katzen-/Hund-Avatare auf dem Startbildschirm. Darüber hinaus fügt MIUI 14 auch neue Sicherheitsfunktionen hinzu wie die lokale Speicherung sensibler Daten. Und in Videoanrufen gibt es auf Wunsch Untertitel in Echtzeit.

Auch an einem neuen digitalen Assistenten namens XiaoAi AI Assistant 6.0 hat Xiaomi gearbeitet. Dazu bringt MIUI 14 gemeinsamen Cloud-Speicher zum Beispiel für die Familie, die Freigabe von Gesundheitsdaten und schnellere WLAN-Verbindungen.

Quelle

Achim Maier

Achim Maier

Kontakt | Ressort: Android, Apps | Smartphone: Samsung Galaxy A53

8 Kommentare
Alle Top Positiv Negativ Bewertung schreiben
  1. Dass die Mi 11 lite Geräte das Update aber das normale Mi 11 macht keinen Sinn

  2. Heißt ja nur, dass das Xiaomi Mi 11 Lite zuerst dran ist

  3. Aber nur das Mi Lite 5g ,oder ?

  4. Zumindest in der ersten Update-Runde. Das Mi 11 Lite 4G kann ja auch noch später MIUI 14 bekommen.

  5. und Xiaomi 12 T Pro muss doch auch bekommen….hab vor paar wochen gesehn…hier steht er nicht hmm…

    • Heißt das, dass das Mi 11 Lite 5G NE das Update auch jetzt schon bekommt?
      Weiß jemand wann genau?

  6. Ist die erste Welle die mit MIUI 14 versorgt werden also abwarten

Kommentar verfassen

Smartphones24
Registrieren
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0