Deal eintragen

Xiaomi 12S Ultra: 1 Zoll-Sensor mit Leica-Objektiv

Das neue Flaggschiff der Xiaomi 12S-Serie ist endlich da. Das Xiaomi 12S Ultra bringt eine enorm verbesserte Kamera dank der Hilfe von Leica und dem neuesten Snapdragon 8+ Gen 1-Chipsatz. Zwei weitere Kameras decken den Ultrawide- und Telebereich ab, ähnlich dem Setup im Mi 11 Ultra. Die Hauptkamera ist dagegen komplett neu und schickt sich an, nichts weniger als die beeindruckendste Smartphone-Kamera der Welt zu sein.

Sony IMX989-Sensor mit 1 Zoll

Die 23 mm-Weitwinkelkamera mit 50,3 Megapixeln stellt das Debüt für Sonys neuen 1 Zoll-IMX989-Sensor. Dabei handelt es sich um den aktuell größten Sensor in einem Smartphone mit den größten einzelnen Pixel mit 3,2 µm nach einem 4-in-1-Binning. Leica bringt seine Expertise aber auch in Bezug auf die Software in das Xiaomi 12S Ultra ein. Das Objektiv vor dem 1 Zoll-Sensor ist ein 8P-Element-Objektiv. Dank der acht Linsen sollen Probleme wie Streulicht, chromatische Aberration und Geisterbilder der Vergangenheit angehören. Darüber hinaus gibt es eine Linsenkanten-Beschichtung sowie ein zyklisches Olefin-Copolymermaterial und einen Infrarotlichtfilter mit Schleuderbeschichtungstechnologie. Leica hat das gesamte hintere Kameramodul mit seinem ikonischen Summicron-Label verziert.

Softwareseitig gibt es zwei fotografische Stile – den „Leica Authentic Look“ und den „Leica Vibrant Look“. Der authentische Look zielt auf ein natürliches Bild ab, konzentriert sich auf Licht- und Schattenkontraste und verleiht Fotos Tiefe. Der lebendige Look kombiniert Xiaomis Computerfotografie mit der Ästhetik von Leica. Zusätzlich gibt es Leica-Filter – Leica Vivid, Leica Natural, Leica BW Natural und Leica BW High Contrast.

Ultrawide und Periskop aus dem Mi 11 Ultra

Die anderen beiden Kameras auf der Rückseite des Xiaomi 12S Ultra übernehmen den bewährten 48 Megapixel-Sony IMX586-1/2,0-Zoll-Sensor, der auch im Mi 11 Ultra zum Einsatz kam. Das Ultrawide hat eine Brennweite von 13 mm, eine Blende von f/2,2 sowie Autofokus und Makrofähigkeiten. Die Telekamera verwendet ein 120 mm-f/4,1-Periskop. Beide erfassen 12 Megapixel-Bilder mit 1,6 µm großen Pixeln nach dem Binning. Das Xiaomi 12S Ultra kann JPEG- oder hocheffiziente HEIF-Dateien in 8 Bit sowie 10 Bit-DNG-RAW-Dateien mit einem eingebetteten Profil für Adobe Lightroom aufnehmen.

Dolby Vision HDR-Videos

In Sachen Videos ist das Xiaomi 12S Ultra das erste Android-Handy, das Dolby Vision HDR-Aufnahmen unterstützt. Die 10 Bit-h.265-Videos werden in HLG mit dem Rec.2020-Farbraum sowohl in 4K als auch in FullHD aufgenommen. In 4K bekommt man 30 oder 60 fps bei bis zu 80 Mbit/s. Bei 1080p 60fps liegt die Bitrate bei 55 Mbit/s und bei 30fps bei 35 Mbit/s.

Das 6,73 Zoll große E5-Super-AMOLED-Display hat eine Auflösung von 3.200 x 1.440 Pixeln und unterstützt AdaptiveSync Pro-Unterstützung. Im Klartext: Das Xiaomi 12 Ultra kann die Bildwiederholfrequenz variabel von 1 bis 120 Hz ändern. Der 4.860 mAh-Akku unterstützt 67 Watt Laden per Kabel und 50 Watt kabelloses Laden (10 Watt umgekehrtes kabelloses Laden). Zwei Surge-Chips für das Batteriemanagement sind an Bord. D​er Xiaomi Surge P1-Ladechip schützt den Akku vor Überladung und verlängert seine Lebensdauer, während der Xiaomi Surge G1 die Batterienutzung verwaltet und die Lebensdauer verlängert.

Snapdragon 8+ Gen 1-Chipsatz

Angetrieben wird das Xiaomi 12S Ultra vom neuen Snapdragon 8+ Gen 1-Chipsatz mit entweder 8 oder 12 GB RAM und 256 oder 512 GB UFS 3.1-Speicher. Der neue Snapdragon soll 10% mehr GPU- und CPU-Leistung und eine 30% höhere Energieeffizienz im Vergleich zum 8 Gen 1-Prozessor liefern. Laut Xiaomi hat das 12S Ultra einen innovativen neuen 3D-Flüssigkeitskühlmechanismus bekommen, der ein Kapillarnetz verwendet. Durch dieses wird Kühlflüssigkeit gepumpt, die auf der dem warmen Bereich gegenüberliegenden Seite kondensiert.

Wie das Xiaomi Mi 11 Ultra bringt auch das 12S Ultra von Harman Kardon abgestimmte Stereolautsprecher mit Unterstützung für Dolby Atmos mit. Als Software kommt MIUI 13 auf Basis von Android 12 zum Einsatz.

Das Xiaomi 12S Ultra wiegt 225 g und ist nach IP68 wasser- und staubgeschützt. Es ist in Classic Black und Verdant Green mit einer lederähnlichen Rückseite erhältlich. Leider hat Xiaomi bestätigt, dass es außerhalb Chinas nicht erhältlich sein wird. Im fernen Osten kostet das Smartphone 5.999 CNY für 8/256 GB, 6.499 CNY für 12/256 GB und 6.999 CNY für 12/512 GB (859/931/1.002 Euro).

Handy:

Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

SMARTPHONES24
Registrieren
Passwort zurücksetzen
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0