Google Pixel 7: Tensor 2-Chipsatz nur mit kleinem Upgrade?

Google hat bisher nur wenige Details über die kommende Pixel 7-Serie preisgegeben. Bereits bekannt ist, dass funktionierende Prototypen existieren – einer landete sogar bei eBay. Ein anderer solcher Prototyp wurde von der Google News-Telegram-Gruppe verwendet, um zusätzliche Informationen zu den neuen Modellen auszugraben.

Google Pixel 7 Pro-Renderings

Während das Pixel 7 Pro selbst nicht funktionsfähig war, gelang es der Gruppe, Boot-Protokolle zu extrahieren. Bei der Sichtung stellten sie fest, dass der Tensor 2-Chipsatz über Cortex-A55-Kerne verfügt. Dabei handelt es sich um den letzten kleinen Kern, der auf der ARMv8-Architektur basiert. Das neue A510-Design baut bereits auf der ARMv9-Architektur auf. Die beiden Architekturen können aber nicht auf einem einzigen Chipsatz koexistieren. Daher müssen die anderen CPU-Kerne auch alte ARMv8-Designs verwenden.

Google Pixel 7 Pro-Prototyp

Die Protokolle zeigten auch, dass der Tensor 2 die 2+2+4-CPU-Konfiguration beibehalten wird. Der ursprüngliche Tensor-Chip hatte zwei Cortex-X1-Kerne, zwei Cortex-A76 und vier A55. Die A55-Cores werden eindeutig an Ort und Stelle bleiben, ebenso wie die beiden X1 – der neue X2-Kern basiert ebenfalls auf ARMv9-Technik. Es besteht immer noch die Möglichkeit neuer Middle-Cores, da das ursprüngliche Design alte A76-Kerne anstelle des neuesten Cortex-A78 verwendete. Der A78 ist der letzte der mittleren ARMv8-Kerne.

Das bedeutet, dass wir vom Tensor 2-Chipsatz keine großen Leistungsverbesserungen erwarten können. Zumindest nicht, was CPU-lastige Aufgaben angeht. Der ursprüngliche Tensor war bereits bei seinem Erscheinen im letzten Jahr nicht der schnellste Chip auf dem Markt. Dieses Jahr wird der Unterschied noch deutlicher ausfallen. Andererseits bleibt abzuwarten, was Google für die GPU und den Rest der Hardware geplant hat. Die Bildverarbeitung ist eines der Asse in Googles Ärmel und wird vom ISP und der TPU (Tensor Processing Unit) übernommen.

GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
Google Pixel 6 128GB Stormy Black
Deals
8 Monaten her

Google Pixel 6 128GB Stormy Black

384,14
Dual-SIM Handy / 6,4 Zoll / Full HD / 50 MP / 8 GB RAM / 128 GB interner Speicher / Android 12 / 4.614 mAh / Reparaturfähigkeitsindex (max 10 Pkt) 6,4
Letztes Preisupdate:eBay
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
Google Pixel 6 Pro 128GB Stormy Black
Deals
8 Monaten her

Google Pixel 6 Pro 128GB Stormy Black

508,33
LTE Smartphone / 6,71 Zoll / Quad HD / 50 MP / 12 GB RAM / 128 GB interner Speicher / Android 12 / 5.000 mAh / Reparaturfähigkeitsindex (max 10 Pkt) 6,3
Letztes Preisupdate:eBay

Der Prototyp war auch mit einem neuen Display namens S6E3HC4 von Samsung ausgestattet. Dies wird wahrscheinlich das S6E3HC3-Panel des Pixel 6 Pro ersetzen. Die Auflösung und Bildwiederholfrequenz bleiben mit 1.440 x 3.120 Pixeln und 120 Hz gleich. Davon abgesehen dürften aber kleinere Verbesserungen an Bord sein.

Schließlich bestätigten die Protokolle die Codenamen für die beiden Smartphones – das Pixel 7 heißt „Panther“, das Pixel 7 Pro „Cheetah“. Es gibt auch einen „Felix“, der wahrscheinlich ein noch zu enthüllendes Pixel 7a ist. Das Pixel 7 und 7 Pro werden voraussichtlich im Oktober zusammen mit der Pixel Watch auf den Markt kommen.

Quelle

Thomas Dietrich
Community-Profil

Thomas Dietrich

Kontakt | Ressort: Android, iOS, Apps | Smartphone: Apple iPhone 12 Pro

Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

SMARTPHONES24
Logo
Registrieren
Passwort zurücksetzen
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0