OnePlus Nord 2T wird erstes Smartphone mit Dimensity 1300-Chipsatz

Trotz diverser Leaks wurde das OnePlus Nord 2T immer noch nicht offiziell vorgestellt – am 19. Mai (Donnerstag) ist es soweit. Im Vorfeld der Veranstaltung bestätigt das Unternehmen pro Tag ein neues Detail über das Smartphone. Gestern wurde die Unterstützung für das Aufladen mit 80 Watt SuperVOOC bestätigt, mit dem in nur 15 Minuten die Energie eines Tages in die Batterie gepumpt werden kann. Die Akkukapazität wurde nicht erwähnt, aber die Leaks haben sich auf 4.500 mAh geeinigt.

OnePlus Nord 2T 5G

Heute wurde der Chipsatz bestätigt: Der brandneue Dimensity 1300 von MediaTek übernimmt den Antrieb. Der Chip wurde erst vor einem Monat vorgestellt und das Nord 2T wird das erste Handy, das ihn verwendet. Der Dimensity 1300 ist ein aktualisierter Dimensity 1200. Es handelt sich immernoch um einen 6 Nm-Chip von TSMC mit vier Cortex-A78-Kernen (einer mit 3,0 GHz, drei mit 2,6 GHz), vier A55-Kernen (2,0 GHz) und einer Mali G77 MC9-GPU.

Zwei weitere Teaser bleiben noch bis zum Start. Morgen wird die „Flaggschiff-Kamera“ enthüllt, Gerüchten zufolge mit einer 50 Megapixel-IMX766-Hauptkamera mit OIS, einem 8 Megapixel-Ultraweitwinkel und einem 2 Megapixel-Hilfsmodul. Die IMX615-Frontkamera löst 32 Megapixel auf. Der letzte Teaser am 19., kurz vor der Veranstaltung, dreht sich um das Display. Angeblich wird es ein 6,43 Zoll großes FHD+-Panel mit einer Aktualisierungsrate von 90 Hz.

Im Rahmen der Veranstaltung werden zusätzlich das Nord CE 2 Lite 5G und die Nord Buds weltweit eingeführt (Europa, USA und andere Regionen).

Quelle

Achim Maier
Community-Profil

Achim Maier

Kontakt | Ressort: Android, Apps | Smartphone: Samsung Galaxy S21 Ultra

Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

SMARTPHONES24
Logo
Registrieren
Passwort zurücksetzen
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0