Samsung Galaxy M22: Android 12-Update mit One UI 4.1 ist da

Samsung ist in Sachen Updates wirklich gut geworden und gehört oftmals zu den ersten Herstellern mit neuer Software. Aufgrund der großen Anzahl an Geräten, die die Südkoreaner Jahr für Jahr auf den Markt bringen, dauert der Prozess aber zwangsläufig viele Monate. Das Galaxy M22 kam im Oktober 2021 auf den Markt, als Android 12 bereits offiziell vorgestellt worden war. Nun ist endlich die neue Android 12-Firmware mit One UI 4.1 fertig.

Zumindest enthält die neue Software auch die neueste Version von Samsungs Oberfläche. Der Sicherheitspatch von April 2022 ist auch enthalten. Er ist zwar nicht mehr auf dem aktuellen Stand, in der günstigen Einstiegsklasse aber trotzdem gern gesehen.

Aufgrund des günstigen Chipsatzes läuft auf dem Galaxy M22 die Core-Version von One UI, was bedeutet, dass einige der Funktionen der High-End-Geräte nicht verfügbar sind. Dies ist aber bereits seit der Einführung des M22 der Fall.

Das Update auf Android 12 kommt mit der Build-Nummer M225FVXXU4BFD8. Aktuell läuft der Rollout in Saudi-Arabien und in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Weitere Länder haben bisher noch keine Update-Benachrichtigung gemeldet, sollten aber bald folgen.

Quelle

Mats Hellqvist
Community-Profil

Mats Hellqvist

Kontakt | Ressort: Android, iOS | Smartphone: Xiaomi Mi 10T Pro

Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

SMARTPHONES24
Logo
Registrieren
Passwort zurücksetzen
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0