Android

Samsung Galaxy S22-Serie bekommt neues Gorilla Glass Victus+

Corning hat Gorilla Glass Victus vor etwa anderthalb Jahren vorgestellt. Seitdem haben diverse Hersteller das widerstandfähige Glas in ihren Flaggschiff-Smartphones verbaut, beginnend mit dem Galaxy Note20 Ultra. Die neueste Version des robusten Materials könnte nun kurz vor der Markteinführung stehen: Das Samsung Galaxy S22, S22+ und S22 Ultra werden laut Ice Universe allesamt „Gorilla Glass Victus+“ verwenden. Es ist nicht klar, ob das für Vorder- und Rückseite oder nur für die Vorderseite gilt.

Vor einem Monat sagte der zuverlässige Tippgeber, dass alle drei S22-Modelle Glasrückseiten haben werden. Aber selbst wenn Samsung eine ältere Version von Gorilla Glass für die Rückseite verwendet, wäre das immernoch ein Upgrade gegenüber dem S21 und dem S21+, die Kunststoffrückseiten haben. Beim S21 Ultra kam auf beiden Seiten Gorilla Glass Victus zum Einsatz.

Ein Gerücht gibt es allerdings schon zum Thema Rückseite: Das Samsung Galaxy S22 Ultra soll sogenanntes Super Clear Glass für die Objektive verwenden, das ebenfalls von Corning entwickelt wurde. Dieses Glas reduziert Reflexionen und Blendung. Auf durchgesickerten Fotos von Dummy-Modellen der drei S22-Smartphones glänzen die Rückseiten kaum. Tatsächlich scheinen einige Farbvarianten eher ein mattes Finish zu tragen.

Das S22 und das S22+ werden voraussichtlich in Rotgold, Grün, Schwarz und Weiß erhältlich sein, während das Ultra in Burgund, Grün, Schwarz und Weiß auf den Markt kommen soll. Samsung hat noch kein offizielles Datum bekannt gegeben, aber koreanische Medien berichteten, dass das Galaxy S22 Unpacked-Event am 8. Februar stattfinden wird.

Quelle
twitter.com/UniverseIce

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"