Android

Realme Pad bekommt kein Android 12-Update

Das Realme Pad wurde erst vor vier Monaten vorgestellt, trotzdem gibt es bereits schlechte Nachrichten für die Zukunft – es soll kein Android 12-Update geben. Das erste Tablet von Realme kam mit Android 11 auf den Markt und zumindest Android 12 wurde von allen Seiten erwartet.

In einer Fragerunde im Community-Forum von Realme sagte ein Unternehmenssprecher, dass das Gerät keine größeren Betriebssystem-Updates erhalten wird. Stattdessen wolle man sich auf die Unterstützung der Smartphones konzentrieren. In dem Beitrag wurde aber zumindest klargestellt, dass Sicherheits- und Leistungsupdates für das Realme Pad weiterhin bereitgestellt werden.

Realme gab keine Erklärung zu der Entscheidung ab. Das Problem könnte im veralteten Helio G80-Chipsatz liegen, der möglicherweise nur begrenzte Unterstützung für das Android 12-Update bietet. Der Aufwand zur Aktualisierung des Tablets wurde damit deutlich ansteigen.

Fotos
Realme
Quelle
c.realme.com

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"