Android

Sony Xperia Pro-I kommt am 7. Dezember in Deutschland auf den Markt

Sony hatte sein neues Flaggschiff Xperia Pro-I mit einem riesigen 1 Zoll-Vollformat-Sensor bereits im Oktober angekündigt. Seitdem warten Fans der Marke gespannt auf den Veröffentlichungstermin. Heute ist es endlich soweit: Sony gab bekannt, dass das Xperia Pro-I in Großbritannien und Frankreich am 2. Dezember, in Deutschland am 7. Dezember und in den USA am 10. Dezember auf den Markt kommt.

Das Sony Xperia Pro-I wurde von den Japanern vor allem als Kamera-Smartphone konzipiert. Tatsächlich handelt es sich eher um eine Digitalkamera, mit der man auch telefonieren kann. Der Vollformat-Sensor löst 12 Megapixel auf und stammt direkt aus der beliebten Kompaktkamera RX100 VII. Nativ ergeben sich 2,4 µm große Pixel – das sind etwa 20% größere Pixel als beim iPhone 13 Pro Max und ungefähr die gleiche Größe wie bei der Hauptkamera des Galaxy S21 Ultra. Allerdings erst nach einem 9-in-1-Binning.

Optische Bildstabilisierung ist natürlich auch an Bord. Dazu kommt aber ein System mit einer variablen Blende von f/2,0 – 4,0. Ein weiteres 12 Megapixel-Objektiv mit OIS kümmert sich um zweifachen optischen Zoom. Das dritte 12 Megapixel-Ultrawide mit Autofokus kann auch für Makroaufnahmen verwendet werden. Auf der Vorderseite befindet sich eine 8 Megapixel-Selfiekamera.

Das Xperia Pro-I verfügt über ein 6,5 Zoll großes 4K-OLED-Display mit einer Auflösung von 1.644 x 3.840 Pixeln und 120 Hz. Das Rechnen übernimmt Qualcomms Snapdragon 888-Chipsatz in Kombination mit 12 GB RAM und 512 GB erweiterbarem Speicher. Ein 4.500 mAh-Akku ist an Bord und als Betriebssystem läuft Android 11.

Fotos
Sony

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"