Android

Amazfit GTR 3, GTR 3 Pro und GTS 3 mit Bildern, technischen Daten und Preisen aufgetaucht

Amazfit hat für den 11. Oktober zu einer Veranstaltung geladen, auf der voraussichtlich drei neue Smartwatches vorgestellt werden: Die GTR 3, GTR 3 Pro und GTS 3. Dank PassionateGeekz gibt es nun Bilder, technische Daten und sogar Preise der neuen Smartwatches.

Amazfit GTR 3

Amazfit GTR 3

Das Basismodell Amazfit GTR 3 wird das Design des Vorgängers erben. Die Blenden werden von 4,35 mm auf 4,05 mm verkleinert, aber das gleiche 1,39 Zoll-OLED-Panel mit einer Auflösung von 454 x 454 Pixeln ist verbaut. Der 450 mAh-Akku soll laut Hersteller ganze 24 Tage durchhalten.

Amazfit GTR 3 Pro

Amazfit GTR 3 Pro

Ab dem Pro-Modell verfügt das Gerät über ein 1,45 Zoll-OLED-Display mit einem schärferen 331 ppi-Panel, obwohl die tatsächliche Auflösung nicht ausdrücklich erwähnt wird. Das übliche Set an Sensoren ist ebenfalls vorhanden. Im Vergleich zum Vorgängermodell wird die GTR 3 Pro fast das gleiche Design übernehmen. Die Blenden sind aber auch hier mit 3,5 mm etwas kleiner.

Amazfit GTS 3

Amazfit GTS 3
Schließlich ist die GTS 3 die preisgünstige Alternative mit einem 1,75 Zoll-Display und einer kleineren Auflösung von 390 x 450 Pixeln.

Alle drei Smartwatches werden mit einem Gehäuse aus einer Aluminiumlegierung und Silikonarmbändern geliefert. Die Preise beginnen für die GTS 3 bei ungefähr 205 US-Dollar (177 Euro). Die GTR 3 und die GTR 3 Pro sollen 215 (186 Euro) bzw. 225 US-Dollar (194 Euro) kosten.

Neues ZEPP-Betriebssystem

Für die neue Generation hat Amazfit auch ein neues Betriebssystem namens ZEPP entwickelt. Es soll sich durch eine schnelle Bedienung, flüssige Animationen und Ziffernblätter mit 60fps auszeichnen. Die meisten Smartwatches sind heutzutage auf eine niedrigere Bildwiederholrate beschränkt, was der neuen GTR- und GTS-Serie einen klaren Vorteil bescheren könnte.

Das neue Betriebssystem unterstützt 150 Sportmodi und mehr als 150 Ziffernblätter. Auch Apps wie Spotify und Home Connect werden unterstützt. Die Ladezeit der Uhren soll bei zwei Stunden liegen.

 

Quelle
passionategeekz.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x