Android

Samsung Galaxy S22 Ultra soll eingebauten S Pen mitbringen

Neuer Tag neue Gerüchte zum Samsung Galaxy S22 Ultra: Tippgeber Ice Universe will von zwei unabhängigen Quellen erfahren haben, dass das neue Flaggschiff der S-Serie einen Steckplatz für den S Pen haben wird.

Das Galaxy S21 Ultra war das erste Nicht-Note-Telefon, das den S Pen unterstützte. Für die Unterbringung musste man aber selber sorgen, es gab keinen dezidierten Platz für den Stift im Smartphone. Das neue Ultra wird angeblich dieses spezielle Problem lösen, aber es werden einige Designänderungen erforderlich sein.

Für den Anfang wird das Display ein Seitenverhältnis von 19,3:9 aufweisen, welches dem Galaxy Note20 Ultra entspricht. Die S21-Handys haben alle 20:9-Displays. Das bedeutet, dass das Handy breiter wird, um Platz für den Stift zu schaffen. Außerdem sind die Ecken des Geräts weniger abgerundet als bei der S21-Serie, aber nicht genauso quadratisch wie bei den Notes.

Samsung Galaxy Note 20 Ultra

Samsung Galaxy Note20 Ultra

Trotz der Notwendigkeit, Platz für einen Stift im Rahmen des S22 Ultra zu schaffen, soll die Akkukapazität 5.000 mAh betragen. Sie wäre damit identisch zum S21 Ultra und 500 mAh größer als beim Note20 Ultra. Bisher gibt es noch keine glaubwürdigen Renderings des Samsung Galaxy S22 Ultra, die einen integrierten S Pen bestätigen könnten.

Fotos
Samsung
Quelle
weibo.com

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"