Android

Spotify Offline-Wiedergabe: Rollout auf Google Wear OS-Smartwatches gestartet

Seit Samsung und Google Wear OS beste Freunde, wartet die Welt gespannt, dass die auf der Google I/O angekündigten neuen Features in die Tat umgesetzt werden. Langsam scheint die Partnerschaft Früchte zu tragen: Spotify hat die Offline-Wiedergabe von Medien für Wear OS ausgerollt. Nach dem Download auf die Smartwatch braucht man nur noch ein Bluetooth-Headset und das Playback startet.

Einige Reddit-Nutzer entdeckten die neue Funktion zuerst. Bisher gibt es nur einzelne Berichte sowohl in den USA als auch in Europa. Voraussetzung ist die Wear OS Spotify-App aus dem Play Store. Nach der Installation und Einrichtung muss das Wear OS-Gerät über einen Browser mit dem eigenen Konto gekoppelt werden. Wenn man auf der Uhr den Tab „Downloads“ sieht, ist die Funktion aktiv. Wenn nicht berichteten einige Nutzer auf Reddit, dass man in das App-Menü der Uhr gehen und das Schließen von Spotify erzwingen kann. Andere hatten mit einem auf Frankreich eingestelltem VPN-Netzwerk Erfolg. Anschließend öffnet man eine Playlist oder ein Album und die Option „Download to Watch“ taucht auf.

Samsung Galaxy Watch4 Classic

Samsung Galaxy Watch4 Classic

Die Wear OS App wurde stark vereinfacht. Man kann Wiedergabelisten nur zum Offline-Hören herunterladen. Einzelne Lieder müssen folglich auch erst in einer Playlist landen. Mehrere Nutzer berichten allerdings von einem sehr hohen Stromverbrauch beim Musik hören. Da scheint noch ein wenig Optimierungsbedarf beim neuen Snapdragon W920-Chipsatz zu bestehen.

Es gibt allerdings eine Einschränkung: Musik zum Offline-Hören lässt sich nur mit einem Spotify Premium-Abo herunterladen. Laut der Reddit-Diskussion steht die Funktion für die Fossil Sport Gen 4, TicWatch Pro 3, TicWatch E3, Oppo Watch (WLAN- und LTE-Varianten), Misfit Vapor, Fossil Gen 5 Carlyle, TicWatch C2+ und Moto 360 3rd Gen zur Verfügung. Sowohl in Frankreich, Schweden, Australien, den USA, Russland und in Polen konnten Nutzer sie aktivieren, wenn sie mit einem französischen VPN-Server verbunden waren.

Fotos
SpotifySamsung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x