Android

Xiaomi Redmi Note 10 wird eingestellt

Xiaomi Indonesien hat bekannt gegeben, dass es die Herstellung des Redmi Note 10 eingestellt hat und die Verbraucher aufgefordert, andere Geräte derselben Produktreihe zu kaufen. Laut der lokalen Abteilung von CNBC International ist dies auf die weltweite Chipkrise zurückzuführen. Genau das gleiche Problem wird laut CNBC bald auch andere Märkte treffen.

Xiaomi Redmi Note 10

Das Xiaomi Redmi Note 10 ist das Basis-Modell aus der gleichnamigen Serie. Es wird von einem Snapdragon 678-Chipsatz angetrieben und verfügt über eine 48 Megapixel-Kamera. Zu den Highlights gehören das 33 Watt-Schnellladen für den 5.000 mAh-Akku und das helle OLED-Display. Beides führte mit dazu, dass nun alle in Indonesien verfügbaren Bestände ausverkauft sind.

Xiaomi Indonesien hat Fans der Marke über die offiziellen Social-Media-Kanäle aufgefordert, das Redmi Note 10 Pro, das Redmi Note 10S und das Redmi Note 10 5G zu kaufen. Dabei bleibt fraglich, ob diese Geräte auch demnächst ausverkauft sein werden. Chipsatzhersteller haben Probleme, die gesamte Nachfrage zu decken, und die Situation wird mit dem aktuellen Wiederaufleben von COVID-19 noch problematischer.

Einige Fabriken waren aufgrund einer erhöhten Infektionsrate gezwungen, mit begrenztem Personal zu arbeiten. Mehrere Fabriken in Vietnam schlossen ihre Türen aufgrund von Personalmangel vollständig.

Fotos
Xiaomi
Quelle
www.instagram.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x