Android

Samsung Galaxy Watch4-Serie bekommt brandneuen Exynos W920-Chipsatz

Nach einer Listing-Panne bei Amazon Canada sind weitere Details zu Samsungs Galaxy Watch4-Serie aufgetaucht. Wie SamMobile berichtet, werden die Wearables vom brandneuen Exynos W920-Chipsatz angetrieben. Der neue Chipsatz soll deutlich mehr Leistung als seine Vorgänger zu bieten haben.

Samsung Galaxy Watch4 Exynos 9110

Samsung Exynos 9110

Seit der ursprünglichen Galaxy Watch von 2018 hatten alle Samsung-Smartwatches den mittlerweile deutlich in die Jahre gekommenen Exynos 9110 verwendet. Der Wearable-Chipsatz baut noch auf dem älteren 10 Nm-Verfahren auf.

Der neue Bericht gibt an, dass der W920-Chipsatz „1,25x schnellere Verarbeitungszeiten im Vergleich zum Exynos 9110“ und eine „8,8x flüssigere Grafikleistung“ bieten wird. Der neue Chipsatz wird mit 1,5 GB RAM gepaart, was ein weiteres Upgrade gegenüber früheren Galaxy Watches darstellt. Mit der zusätzlichen Leistung der Galaxy Watch4-Serie soll Samsungs One UI Watch-Oberfläche basierend auf Googles Wear OS butterweich laufen. Weitere Details dürften bei Samsungs Unpacked-Event am 11. August auftauchen.

Fotos
Samsung
Quelle
www.sammobile.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x