Android

Samsung Galaxy Buds2 bekommen aktive Geräuschunterdrückung (ANC)

Bisher hieß es, Samsungs neue Ohrhörer Galaxy Buds2 würden keine aktive Geräuschunterdrückung (ANC) bekommen. Der bekannte Tippgeber Ice Universe hat jetzt Beweise für das Gegenteil veröffentlicht. In einem Screenshot sieht man die Option zur Aktivierung von ANC. Derzeit verfügen nur die Galaxy Buds Pro und Galaxy Buds Live über Active Noise Cancelling, während die Buds und Buds+ mit passiver Geräuschunterdrückung auskommen müssen.

Die Galaxy Buds2 werden beide Funktionen an Bord haben. Passiv wird mit Silikon-Ohrstöpseln unterdrückt, wie in der obigen Animation auf Twitter zu sehen ist. Per Ambient Sound-Modus kann man Umgebungsgeräusche trotzdem wahrnehmen – die Außenmikrofone nehmen zum Beispiel Sprache auf und leiten das Signal an die Lautsprecher im Ohr weiter. Diese Funktion war schon bei den ursprünglichen Buds an Bord.

Samsung Galaxy Buds2 ANC

Samsung Galaxy Buds2 aktive Geräuschunterdrückung ANC

Außerdem sollen die Galaxy Buds2 laut dem Tipp mehr Bass liefern. Die ursprünglichen Buds konnten in dieser Hinsicht nicht wirklich liefern, bei den Buds+ wurde die Klangqualität schon deutlich besser. Die Buds2 werden wahrscheinlich nicht mit den Buds Pro und ihrem 2 Wege-Lautsprechersystem mit einem 11 mm-Treiber als „Subwoofer“ mithalten können. Die bessere Klangqualität in tiefen Frequenzen und vor allem ANC sollten den Preis der neuen Samsung-Ohrhörer aber trotzdem rechtfertigen.

Dieser wird Gerüchten zufolge in Europa bei 180 bis 200 Euro liegen. Damit würden sich die Buds2 ungefähr auf dem aktuellen Preisniveau der Buds Pro einpendeln. Die neuen Ohrhörer werden genauso wie Samsungs neue Foldables und Smartwatches bei einem Termin am 11. August vorgestellt.

Quelle
twitter.com/UniverseIce
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x