Android

Update für Xiaomi Redmi Note 10 Pro schaltet 2 GB virtuellen RAM frei

Viele Smartphone-Hersteller haben ihre eigene Version einer virtuellen RAM-Erweiterung eingeführt. Damit können Handys mit wenig Arbeitsspeicher einen Teil des Festspeichers als App-Cache reservieren, um mit der ständig steigenden Anzahl von Apps Schritt zu halten. Genau diese Funktion liefert Xiaomi jetzt für das Redmi Note 10 Pro 5G mit einem Update nach.

Xiaomi Redmi Note 10 Pro

Xiaomi Redmi Note 10 Pro

Das OTA-Update erreicht aktuell erstmal chinesische Note 10 Pro. Aktiviert man die Funktion, weist das System 2 GB des internen Speichers bei Bedarf dem virtuellen RAM hinzu. Abhängig von der Speicherkonfiguration bekommt man so effektiv 8 GB oder 10 GB RAM.

Der Patch ist ziemlich klein und beinhaltet nur die virtuelle RAM-Funktion. Der globale Rollout könnte somit relativ schnell starten.

Fotos
Xiaomi
Quelle
gizpie.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x