Android

Samsung Galaxy S21 FE unterstützt 25 Watt-Fast-Charging

Samsung baut hochwertige Smartphones mit schnellen Chipsätzen, großartigen Kameras und lange haltenden Akkus. Soweit sind sich alle einig. Genauso wie sich alle einig sind, dass die Ladegeschwindigkeiten da nicht im Ansatz mithalten können. Auch zum neuesten Modell, was auf den Markt kommen wird, gibt es dieser Hinsicht keine tollen Nachrichten: Das Ladegerät des Samsung Galaxy S21 FE wurde gerade von Chinas Zertifizierungsbehörde 3C genehmigt. Es hört auf den Namen EP-TA800 und ist für das SM-G9900, die lokale Version des S21 FE, bestimmt. Die maximale Leistung liegt bei gerade mal 25 Watt und ist schon seit geraumer Zeit unter anderem für die Galaxy Note10-Serie auf dem Markt. Ob das S21 FE genau dieses Ladegerät auch ins Paket bekommt, ist allerdings noch nicht ganz klar.

Samsung Galaxy S21 FE Renderings

Das aktuelle Galaxy S20 FE kam mit einem 15 Watt-Ladegerät aus den S10-Tagen heraus. Heutzutage stellt sich aber natürlich immer die Frage, ob es überhaupt ein Ladegerät in der Verkaufsbox geben wird. Zumal kein extrem leistungsstarkes benötigt wird, was man noch nicht besitzen würde. Das S21 FE wird aber immerhin Ladevorgänge mit 25 Watt unterstützen, wenn man einen passenden USB-PD- oder PPS-Adapter nutzt.

Wie sein Vorgänger soll das S21 FE über einen 4.500 mAh starken Akku verfügen, die Akkulaufzeit sollte also vergleichbar sein. Die 5G-Version des Handys soll einen Snapdragon 888 unter der Haube haben. Ob es auch ein Exynos-Modell geben wird, ist noch unklar.

Samsung EP-TA800-Ladegerät mit 25 Watt

Das Galaxy S21 FE verfügt über 6 oder 8 GB RAM und fällt möglicherweise etwas kleiner als das aktuelle Modell mit seinem 6,41 Zoll-Super-AMOLED-Display mit 120 Hz Aktualisierungsrate. Das Design wird von der S21-Serie übernommen, glaubt man den bisherigen Renderings.

Nachdem es bereits Berichte über Verzögerungen bei der Produktion des Galaxy S21 FE gegeben hatte, meldete sich Samsung höchstpersönlich zu Wort. Der Hersteller sagte, dass „zu der angeblichen Produktionsunterbrechung noch nichts festgestellt wurde“. Das könnte darauf hindeuten, dass es ein Problem geben könnte, aber dessen tatsächliche Auswirkungen noch nicht abschließend geklärt sind.

Quelle
www.myfixguide.comwww.bloomberg.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x