Android

Xiaomi Redmi Note 10-Serie bekommt 120 Hz-LCD-Display

Die Xiaomi-Submarke Redmi wird am 26. Mai die neuen Smartphones der Redmi Note 10-Serie vorstellen. Das Unternehmen hat noch nicht bekannt gegeben, wie viele Handys am Mittwoch präsentiert werden, hat aber schon die ein oder andere Info zu den neuen Note 10-Smartphones fallen gelassen. Darunter auch, dass ein Redmi Note 10 Ultra mit von der Partie ist.

Nachdem vor einigen Tagen schon das Design eines der Note 10-Geräte auftauchte. wurden auch einige der technischen Daten bekannt. Nun wurde Xiaomi konkret: Die Redmi Note 10-Serie bekommt ein 120 Hz-LCD-Display mit einem zentralen Punchhole für die Selfie-Kamera. Das Display deckt sowohl den RGB- als auch den P3-Farbraum ab. Weder die Auflösung noch die Spitzenhelligkeit des Panels wurden bisher offiziell enthüllt. Laut Xiaomi kann das Panel aber bis auf eine Helligkeit von 1 Nit absinken, um die Augen bei schlechten Lichtverhältnissen zu schonen.

 

Die Bildwiederholfrequenz arbeitet adaptiv in sechs verschiedenen Stufen, je nach dargestelltem Inhalt. Maximal sind 120 Hz möglich. Die Bildrate bleibt zwischen 24 und 60 fps wenn Videos wiedergegeben werden, um Strom zu sparen. Beim Surfen und Spielen steigt sie auf 50 bis 120 fps, um flüssiges Zocken zu ermöglichen.

Xiaomi hat außerdem eine standesgemäße VC-Flüssigkeitskühlung, NFC 3.0, Bluetooth 5.2 und einen X-Achsen-Linearmotor bestätigt. Das Ganze gilt aber nur eines der Note 10-Modelle. Welches das sein könnte, hat Redmi noch nicht verraten. Die offizielle Vorstellung findet am Mittwoch statt, daher werden wir nicht mehr lange auf alle technischen Daten der Redmi Note 10-Serie warten müssen.

Fotos
Xiaomi
Quelle
weibo.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x