Android

Xiaomi Mi 11 Ultra zeigt IP68-Schutz beim Unterwasser-Unboxing

Xiaomis Mi 11 Pro und Mi 11 Ultra sind die ersten Smartphones des chinesischen Herstellers mit einer offiziellen IP-Schutzklasse gegen Wassereinbruch. Warum also nicht gleich das Ultra unter Wasser auspacken? Xiaomi hat ein Video gepostet, in dem ein Taucher ein voll funktionsfähiges Mi 11 Ultra in einem Wassertank auspackt. T-Mobile hat diese Unboxings früher für wasserdichte Geräte wie die Samsung Galaxy-Handys verwendet.

Neben der Schutzart IP68, die Schutz für eine maximale Tiefe von 1,5 Metern und eine Dauer von 30 Minuten garantiert, verfügt das Xiaomi Mi 11 Ultra über den neuesten Snapdragon 888-Chipsatz, ein 6,81 Zoll-AMOLED-Display mit einer Auflösung von 1440p und einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz sowie einen Akku mit einer Kapazität von 5.000 mAh.

Das Hauptverkaufsargument des Ultra ist aber wohl das Kamera-Setup. Es verwendet den aktuell größten Kamerasensor in einem Smartphone, den Samsung GN2 mit 1/1,12 Zoll. Ein 48 Megapixel-Periskopobjektiv mit fünffachem optischen Zoom und ein 48 Megapixel-Ultrawide mit 12 mm Brennweite decken den Rest ab.

Fotos
Xiaomi
Quelle
weibo.cn
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x