Android

Vivo iQOO 7 mit Liquid Cooling-Technologie

Vivo hat bestätigt, dass die neue iQOO 7-Serie eine neue Flüssigkeitskühltechnologie zur Wärmeableitung bekommt. Bei der Kühlmethode von iQOO werden Kupferrohre verwendet, um Flüssigkeit vom Chipsatz nach außen in Richtung der kühleren Bereiche der Graphitplatte zu transportieren.

Vivo iQOO 7 Legend Cooling

Diese Platte des iQOO 7 hat eine Oberfläche von 6.000 mm², damit die Wärme nach außen abgeführt werden kann. Die Platte kombiniert Vivo mit einem Kern aus einer Magnesiumlegierung, einem wärmeleitenden Gel und der eigentlichen Dampfkammer, um bis zu 14 Grad niedrigere Betriebstemperaturen und bis zu 4 Grad niedrigere Gehäusetemperaturen zu erreichen.

Neben der Standard-Version soll es auch ein iQOO 7 Legend geben, das eine Dampfkammer mit einer Oberfläche von 4.096 mm² verwendet. In Kombination mit der „internen Kapillarstruktur und starken Pumpe“ soll Wärme schnell abtransportiert und verteilt werden können.

Das Vivo iQOO 7 und 7 Legend werden beide am 26. April über Amazon in Indien starten. Das 7 hat einen Snapdragon 870-Chipsatz unter der Haube, das 7 Legend bekommt den Snapdragon 888.

Fotos
Vivo
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x