Android

ZTE stellt Axon 30 Ultra mit drei 64 MP-Kameras und Axon 30 Pro vor

Das Axon 30 Ultra, Axon 30 Pro und das normale Axon 30 wurden heute von ZTE offiziell vorgestellt. Während zu den Handys schon so ziemlich alle technischen Daten im Vorfeld bekannt wurden, gab es während der Präsentation doch noch eine Überraschung. Zum Einen wurde das Standard-Modell kaum erwähnt, und zum Anderen wird das Axon 30 Ultra neben Europa auch in den USA und Kanada verkauft werden. Die beiden anderen Modelle hingegen werden es nicht aus China heraus schaffen.

ZTE Axon 30 Ultra

ZTE Axon 30 Ultra

Das ZTE Axon 30 Ultra bringt nicht weniger als drei 64 Megapixel-Kameras mit. Dazu gehören ein 64 MP-IMX686-Hauptsensor von Sony mit OIS und einer Blende von 1:1,6. Das zweite 64 MP-Modul hat eine Brennweite von 35 mm und eine Blende von 1:1,9. Das dritte Objektiv übernimmt mit weiteren 64 Megapixeln den Ultra-Weitwinkel. Das Blickfeld erreicht 120 Grad, die Brennweite liegt bei 13 mm. Die Hauptkamera kann Videos mit 8K bei 30 fps aufnehmen.

ZTE Axon 30 Ultra

Auf der Rückseite befindet sich noch eine vierte Kamera – ein 5x-Periskop mit 8 Megapixeln, OIS und einem 123 mm-Objektiv. Die Zoom-Lücke zwischen der Hauptkamera und dem Periskop bleibt daher am zweiten 64 MP-Modul hängen. Das hat eine Brennweite von 35 mm und sollte gegenüber der Hauptkamera etwa 1,5-fachen Zoom liefern. Der Rest muss vom hochauflösenden Sensor übernommen werden. An der Front feiert die Punchhole-Kamera ein Comeback. In Anbetracht der Tatsache, dass das Axon 20 5G das erste Smartphone mit einer Kamera unter dem Display war, mutet die Rückkehr zu der vermeintlich veralteten Technologie wie ein Rückschritt an. Die Auflösung sinkt von 32 MP auf 16 MP. Vermutlich lieferte die zweite Generation der UD-Kamera keine Qualität auf Flaggschiff-Niveau.

ZTE Axon 30 Ultra

Das Display misst 6,67 Zoll, basiert auf OLED-Technik und schafft eine Bildwiederholfrequenz von 144 Hz. 60, 90 und 120 Hz sind ebenfalls möglich, darunter geht aber nix. Die Abtastrate liegt bei schnellen 300 Hz. Das Display hat eine Auflösung von 1080p+ und unterstützt HDR10+ sowie 100% des DCI-P3-Farbraums. Es hat leicht gebogene Seiten und wird von Gorilla Glass 5 bewacht.

ZTE Axon 30 Ultra

Den Antrieb übernimmt Qualcomms schnellster Chipsatz Snapdragon 888, im Gegensatz zu den Mittelklasse-Chips der Axon 20-Serie. In der Basiskonfiguration sind 8 GB LPDDR5-RAM und 256 GB UFS 3.1-Speicher an Bord. Optional sind 12 GB oder 16 GB RAM und bis zu 1 TB Speicher möglich. Der Akku hat 4.600 mAh im Tank und unterstützt per Kabel 66 Watt schnelles Laden. Kabelloses Laden steht überraschenderweise nicht zur Verfügung. Das Ultra verfügt über 5G, Wi-Fi 6E und NFC. Als Betriebssystem kommt MyOS 11 auf Basis von Android 11 zum Einsatz.

Die Vorbestellungen für das Ultra beginnen in China am Montag, den 19. April. Andere Märkte sollen „bald“ folgen. Es wird drei Farboptionen geben (Schwarz, Weiß und Minze) sowie eine spezielle Version mit braunem, veganem Leder. Die Preise beginnen in China bei 4.700 CNY (600 Euro). Das Top-Modell kostet 6.666 CNY (850 Euro).

ZTE Axon 30 Pro

Das ZTE Axon 30 Pro ähnelt dem Ultra, spart sich aber das Periskop. Das 6,67 Zoll-OLED-Display ist nicht gebogen und aktualisiert mit maximal 120 Hz. Es handelt sich aber immer noch um ein 10 Bit-Panel mit 100% DCI-P3-Abdeckung. Die Touch-Abtastrate ist mit 360 Hz sogar etwas höher. Es hat den gleichen Snapdragon 888-Chipsatz, der mit weniger Speicher auskommen muss – 6/128 GB in der Basiskonfiguration. Mit 5G wird auch im Pro gefunkt, beim Wi-Fi 6 fehlt aber das „E“.

Bei den Kameras gibt es neben dem fehlenden Periskop-Zoom einen weiteren Unterschied. Es sind nur zwei 64 MP-Kameras an Bord – die IMX682-Hauptkamera und das Ultrawide. Die anderen beiden Module sind ein 5 MP-Makro und ein 2 MP-Tiefensensor. Der Akku des Pro ist leicht auf 4.200 mAh geschrumpft. Die Ladegeschwindigkeit sinkt auf immer noch sehr schnelle 55 Watt, ebenfalls nur mit Kabel.

Das ZTE Axon 30 Pro wird in der Basiskonfiguration 6/128 GB für 3.000 CNY (385 Euro) in den Handel kommen. 8/128 GB liegen bei 3.300 CNY (422 Euro) und 8/256 GB bei 3.600 CNY (461 Euro).

Quelle
https://www.ztemall.comhttps://www.ztemall.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x