Android

ZTE Axon 30 Ultra: 66W-Ladegerät, Frontdesign im Video UPDATE

ZTE wird am Donnerstag seine Axon 30-Serie vorstellen. Zeit für einige letzte Leaks und Teaser zu den Funktionen und Spezifikationen, in diesem Fall zum ZTE Axon 30 Ultra. In einem neuen Video wird das gesamte Design und das Kamera-Interface gezeigt. Auch den Nachtmodus und die Videostabilisierung sieht man bei der Arbeit. Außerdem ist ein Eintrag bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde 3C aufgetaucht, der die Ladegeschwindigkeit enthüllt.

ZTE Axon 30 Ultra 3C

Der Eintrag dreht sich um ein ZTE A2022P, was der Modellcode für das Axon 30 Ultra ist. Darin wird das Schnellladegerät spezifiziert, was den Modellcode A1160A-C trägt und eine maximale Leistung von 66 Watt abgibt. Die 66 Watt können sowohl bei 20 Volt mit 3,25 Ampere als auch bei 11 Volt mit 6 Ampere erzeugt werden. Es werden auch Modi mit 15 W, 18 W, 36 W, 45 W und 55 Watt unterstützt, die zwischen 5 V und 20 Volt variieren. Zum kabellosen Laden verrät der Eintrag leider keine neuen Details.

In drei kurzen Videos, die wir zusammen geschnitten haben, hat ZTE außerdem das Design und die Kamerafunktionen des Axon 30 Ultra angeteasert. Man erkennt die gebogenen Seiten des Displays und eine mittig verbaute Punchhole-Kamera. Auf der Rückseite sitzt das Quad-Kamera-Modul, welches aus drei 64 Megapixel-Kameras (Hauptkamera, Ultrawide, Porträt) und einem 8 Megapixel-Periskop mit fünffachem optischen Zoom besteht. Die maximale digitale Vergrößerung liegt bei Faktor 20.

Neben dem Design werden auch einige der Kamerafunktionen gezeigt. Der Nachtmodus lässt sich sowohl für Videos als auch für Fotos nutzen. Für beide Modi sind Stabilisierungsfunktionen verfügbar – die optische Stabilisierung in den Objektiven und zusätzliche elektronische Stabilisierung per Software.

Das ZTE Axon 30 Ultra wird von Qualcomms Snapdragon 888-Chipsatz angetrieben und ein 120 Hz-Display mitbringen. Angeblich soll das Display nicht weniger als 6,9 Zoll messen. Abgesehen davon, dass der leistungsstärkste Chipsatz an Bord ist, wird das Axon 30 UFS 3.1-Speicher und vermutlich 12 GB LPDDR5-RAM verwenden. Soviel Leistung hat seinen Preis: Um die 1.200 US-Dollar soll ZTE verlangen. Die Axon 30-Serie wird am 15. April vollständig vorgestellt.

UPDATE

Heute hat ZTE ein weiteres Video auf seinem Weibo-Profil veröffentlicht. Zu sehen ist das gesamte Design des Axon 30 Ultra, inklusive der Unterseite mit dem Lautsprechergitter, den Lautstärketasten, dem Power-Button und den vier Farboptionen.

Quelle
weibo.comweibo.comweibo.comweibo.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste Meiste Votes
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
SubiXX
SubiXX
1 Monat zuvor

Megaspannendes Teil. Aber leider nicht für 1200 Piepen!

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
1
0
Kommentar schreiben!x
()
x