Android

Motorola Moto G60 und G20 zeigen sich auf offiziell aussehenden Bildern

Motorola hat in letzter Zeit fleißig seine G-Serie überarbeitet. Erste Bilder des kommenden Moto G20 und Moto G60 / Moto G40 Plus sind nun aufgetaucht und enthüllen ihre Designs. Passend dazu gibt es noch einige der wichtigsten technischen Daten.

Das Moto G60 wird ein Design bekommen, das an das kürzlich veröffentlichte Moto G50 erinnert. Allerdings musste die Waterdrop-Notch des G50 einem Punchhole für die 32 Megapixel-Selfie-Kamera des G60 weichen. Das Display soll FHD+ auf einer Fläche von 6,78 Zoll auflösen und eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz schaffen. Als Chipsatz ist der Snapdragon 732G eingeplant, der mit 4/6 GB RAM und 64/128 GB erweiterbarem Speicher kombiniert werden kann.

Auf der Rückseite befindet sich ein Dreifach-Kamerasetup, das von Samsungs 108 Megapixel-ISOCELL-HM2-Sensor angeführt wird. Eine Kopfhörerbuchse an der Oberseite und ein Fingerabdruckscanner im Motorola-Logo neben den hinteren Kameras sind ebenfalls zu sehen. Zusammen mit einem 6.000 mAh-Akku schnürt Motorola ein ziemliches rundes Mittelklasse-Paket.

In Indien und Brasilien trägt das G60 den Namen G40 Fusion (Modellnummer XT2147-1). Das G40 Fusion soll eine 64 Megapixel-Primärkamera und eine 16 Megapixel-Selfie-Kamera bekommen, das Gehäuse ist aber baugleich zum G60. Der Rest der Spezifikationen soll ebenfalls identisch sein. Das Moto G20 hingegen scheint vom Design des Moto G10 mit einem Waterdrop-Display und drei Kameras auf der Rückseite inspiriert zu sein. Genaue Spezifikationen für dieses Modell fehlen aber noch.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x