Android

Vivo iQOO Neo5 mit Snapdragon 870 offiziell vorgestellt

Vivo hat das iQOO Neo5 offiziell vorgestellt, das neueste Gaming-Smartphone der Chinesen. Gleichzeitig ist das iQOO Neo5 das erste Vivo-Handy mit dem neuen Snapdragon 870-Chip unter der Haube. Zu den weiteren technischen Daten gehören eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz, eine Touch-Abtastrate von 1.000 Hz und schnelle Ladegeschwindigkeiten.

Das 6,62 Zoll große OLED-Display des Neo5 kann sich im wahrsten Sinne des Wortes sehen lassen. Das FullHD+-Panel ist HDR10+-zertifiziert und leuchtet maximal 1.300 Nits hell. Unter der Haube koppelt Vivo den Snapdragon 870 mit 8/12 GB RAM und 128/256 GB UFS 3.1-Speicher. Soviel Leistung braucht Strom: Der 4.400 mAh-Akku bricht zwar keine Größenrekorde, kann aber mit bis zu 66 Watt geladen werden. Der mitgelieferte Adapter unterstützt auch 45 Watt Power Delivery für alle anderen kompatiblen Geräte.

Die fotografischen Fähigkeiten schienen Vivo bei einem Gaming-Smartphone offenbar nachrangig. Die Ausstattung ist mit einem 48 Megapixel-Hauptobjektiv mit Blende 1:1,8, einem 13 Megapixel-Ultrawide und zwei 2 Megapixel-Sensoren ordentlich, bricht aber keine Rekorde. Die Front-Kamera löst durch ein Punchhole 16 Megapixel auf.

Vivo iQOO Neo5

Wie bei aktuellen Vivo-Handys üblich kommt Android 11 mit der hauseigenen Oberfläche OriginOS zum Einsatz. Den Gaming-Fokus sollen Multi-Turbo 5.0-Funktionen betonen, mit denen sich bei Bedarf mehr Bumms aus der Hardware holen lässt. Der erste Flash-Sale des iQOO Neo5 ist für den 22. März geplant. Das Telefon wird in Schwarz, Blau oder Orange zu Preisen ab 2.499 CNY (320 Euro) auf den Markt kommen.

Quelle
shop.vivo.com.cn
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x