Android

Realme GT Neo kommt mit Dimensity 1200-Chipsatz

Gerade hat Realme in China sein neuestes Flaggschiff-Smartphone, das Realme GT, präsentiert. Am Ende der Veranstaltung ließ Realme VP Xu Qi es sich nicht nehmen, noch ein weiteres Mitglied der neuen GT-Familie anzuteasern: Das Realme GT Neo.

Das Realme GT Neo rangiert deutlich unter dem GT. Es soll mit dem Dimensity 1200-Chipsatz von MediaTek auf den Markt kommen, im Gegensatz zum GT, das in der Highend-Klasse angesiedelt ist und den Snapdragon 888 von Qualcomm verwendet. Mehr ist bisher leider nicht bekannt, aber die nächsten Leaks und Gerüchte zum GT Neo werden sicher nicht lange auf sich warten lassen.

Der Dimensity 1200-SoC wurde bereits im Januar vorgestellt und ist der schnellste Chipsatz von MediaTek. Er wird in einem 6 Nm-Prozess gefertigt und verfügt über acht Kerne. Ein 3 GHz-Cortex-A78, drei 2,6 GHz-Cortex-A78 und vier 2 GHz-Cortex-A55-Kerne für Hilfsaufgaben sind verbaut. Die Leistung liegt 22% über der Performance des Vorgängers Dimensity 1000+. Die GPU scheint identisch zum Dimensity 1000+ zu sein –  eine Mali-G77MC9. Der Chipsatz unterstützt eine Bildwiederholfrequenz von bis zu 168 Hz und Kamerasensoren mit bis zu 200 Megapixel.

Laut den Informationen von MediaTek sollte das erste Smartphone mit dem Dimensity 1200 Ende März oder Anfang April erscheinen. Dabei dürfte es sich um das Realme GT Neo handeln.

Fotos
Realme
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x