Android

Meizu 18 und 18 Pro mit Snapdragon 888 offiziell vorgestellt

Wie erwartet hat Meizu heute seine 18er-Serie in China vorgestellt. Das Meizu 18 und das 18 Pro laufen beide mit Snapdragon 888-Chipsätzen mit 5G, bieten bis zu 12 GB RAM und sind ab heute in China erhältlich.

Meizu 18 Pro

Das Meizu 18 Pro ist mit einem 6,7 Zoll großen Samsung E4-AMOLED-Display das größere Modell. Die Auflösung liegt bei 3.200 x 1.440 Pixeln, die Bildwiederholfrequenz bei 120 Hz und die Touch-Abtastrate bei 240 Hz. Das Display ist an allen vier Seiten gebogen – links und rechts um 50 Grad und oben und unten um 5 Grad. Darunter arbeitet der neueste 3D-Ultraschall-Fingerabdrucksensor von Qualcomm. Der Chipgigant liefert auch den Snapdragon 888-Chipsatz mit integriertem X60 5G-Modem. Dazu kommen 8 GB oder 12 GB LPDDR5-RAM, der Speicher liegt bei 128 GB oder 256 GB UFS 3.1.

Meizu 18 Pro

Das Meizu 18 Pro verfügt über vier rückwärtige Kameras. Die Hauptkamera löst 50 Megapixel auf dem Samsung GN1-Chip auf. Das Objektiv hat eine Blende von 1:1,9. Daneben befindet sich eine 32 Megapixel 1:2,2 Sony IMX616 Ultrawide-Linse mit einem 130 Grad-Sichtfeld. Mit einer minimalen Fokussierung von 2 cm dient sie auch als Makro-Objektiv. Ein 8 Megapixel 3x-Zoom (78 mm Äquivalent) und ein 3D ToF-Sensor runden das Setup ab. Auf der Vorderseite des Meizu 18 Pro befindet sich eine 44 Megapixel-Selfie-Kamera. Wie schon im Leak von gestern zu lesen war, kann der 4.500 mAh-Akku des Meizu 18 Pro per Kabel mit bis zu 40 Watt geladen werden. Reverse Charging mit maximal 10 Watt wird ebenfalls unterstützt.

Das normale Meizu 18 bringt ein 6,2 Zoll-AMOLED-Display mit. Die technischen Daten sind wie beim Pro – 3.200 x 1.440 Pixel, 120 Hz Bildwiederholfrequenz und eine Abtastrate von 240 Hz. Und auch beim Meizu 18 ist das Panel an allen vier Seiten gebogen. Auch CPU und Speicher entsprechen dem Pro mit einem Snapdragon 888-Chipsatz, 8 GB oder 12 GB RAM, UFS 3.1-Speicher und 5G-Unterstützung.

Meizu 18

Beim Kamera-Setup finden sich weitere Unterschiede. Das Meizu 18 verfügt über eine Sony IMX682-Hauptkamera mit 64 Megapixeln und einer Blende von 1:1,6. Das Ultra-Weitwinkel löst 16 Megapixel durch eine Blende von 1:2,2 auf. Ein 8 Megapixel 3x-Zoom ist auch an Bord, aber kein 3D-ToF-Sensor. Die Selfie-Kamera arbeitet mit 20 Megapixel und einer Blende von 1:2,2. Der Akku fasst 4.000-mAh und lädt mit maximal 36 Watt, allerdings nur per Kabel.

 

Meizu liefert sowohl das 18 als auch das 18 Pro nur mit einem USB-Kabel. Der chinesische Hersteller wird aber eine Aktion starten, bei der zwei alte Ladegeräte gegen ein neues getauscht werden können. Beide Meizu 18 sind ab heute im chinesischen Vorverkauf und werden ab dem 8. März in den Läden liegen. Das Meizu 18 wird in den Farben Weiß, Blau und Lila sowie in den Größen 8/128 GB, 8/256 GB und 12/256 GB zu Preisen von 4.399 CNY (565 Euro), 4.699 CNY (603 Euro) und 4.999 CNY (641 Euro) erhältlich sein. Das Meizu 18 Pro wird in den Farben Weiß, Blau und Grau und in den gleichen Speicherkonfigurationen starten. Die Preise betragen 4.999 CNY (641 Euro), 5.499 CNY (705 Euro) und 5.999 CNY (769 Euro).

Quelle
hd.meizu.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x