Android

Sony Xperia Pro: 2.500 US-Dollar, exklusiv in den USA

Sony hat endlich sein Xperia Pro-Spinoff für das Xperia 1 II-Smartphone vorgestellt. Das Xperia Pro war bereits im Februar 2020 von Sony angekündigt worden. Es wird exklusiv in den USA herauskommen – hauptsächlich über den amerikanischen Provider Verizon Wireless. Und zu einem Preis, den man kaum glauben kann: Absurde 2.500 US-Dollar.

Das Xperia Pro ist eine leistungsstärkere Version des Xperia 1 II mit vier 5G-Antennen (mmWave) und einem Micro-HDMI-Anschluss. Sony wartete vor der Vorstellung auf die Premiere seiner neuen Alpha 1 Vollformat-Kamera, denn mit dieser soll das Xperia Pro vorzüglich zusammenarbeiten. Man kann es als externen Monitor für seine Sony Alpha-Kamera verwenden, eine Verbindung zu einem Server herstellen und Fotos und Videos mit der Geschwindigkeit von mmWave sofort vor Ort hochladen. Natürlich spiegelt das Handy auch das Display der Profi-Kamera und kann als externer Monitor mit größerem Panel und besserer Qualität genutzt werden. Ein Profi-Fotograf zeigte während der Präsentation, wie man damit seinem Model die Aufnahmen direkt am Set zeigen kann, während er mit der Kamera daran arbeitet.

Ansonsten ist das Xperia Pro eine weiterentwickelte Version des Xperia 1 II. Es verfügt über ein einzigartiges 6,5 Zoll-4K-HDR-OLED-Display, einen Snapdragon 865-Chipsatz und eine dreifache 12 Megapixel-Kamera mit Phasedetection-Autofokus. Damit sollen fokussierte 20 Bilder pro Sekunde möglich sein. Das Sony Xperia Pro mit 5G wird ab heute über Verizon zu einem Preis von 2.500 US-Dollar verkauft. Es werden auch SIM-Lock-freie 4G-Modelle angeboten, die Preise wurden allerdings nicht genannt.

Fotos
Sony
Quelle
twitter.com/SonyXperiaUS

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"