Android

Mediatek Dimensity 1100 im Xiaomi Redmi K40 Lite?

MediaTek bereitet die Einführung der zweiten Generation seiner 5G-fähigen Flaggschiff-Chipsätze vor, darunter der so oft durchgesickerte Dimensity 1200 (MT6893). Laut Leakster Digital Chat Station ist auch eine schwächere Version davon in der Entwicklung – der Dimensity 1100.

Der Dimensity 1100 verfügt über dieselbe Hardware wie der 1200, läuft jedoch mit niedrigeren Taktraten. Beide Chips werden in einem 6 Nm-Verfahren hergestellt. Der 1100 arbeitet mit vier Cortex-A78-Kernen, die mit „4 x 2,6 GHz“ gelistet sind. Es ist nicht ganz klar, ob das bedeutet, dass alle vier mit dieser Geschwindigkeit laufen oder ob das die Frequenz des schnellsten Kerns darstellt.

Der energieeffiziente Cortex-A55 bleibt bei 2,0 GHz. Die GPU wird nicht explizit erwähnt, ist aber vermutlich eine Mali G77 wie bei der High-End-Variante, aber vermutlich ebenfalls mit niedrigeren Taktraten. Die Display-Unterstützung fällt ebenfalls leicht – von 168 Hz Bildwiederholfrequenz auf 144 Hz bei einer Auflösung von 1080p +. Da bislang aber sowieso noch kein Smartphone mit einem 168 Hz-Display bekannt ist, kann man diese Info vernachlässigen.

Auf jeden Fall unterstützt der Chipsatz auch Kameras mit bis zu 108 Megapixel auflösenden Sensoren. Beim RAM-Support ist bei LPDDR4x RAM Schluss, beim Speicher bei UFS 3.1. Welche Leistungen vom Dimensity 1100 in Benchmarks zu erwarten sind, ist noch völlig unklar. Bisher gibt es noch keine Ergebnisse, weder offiziell noch inoffiziell. Aber der Dimensity 1200 hat den Snapdragon 865 bereits in einem AnTuTu-Test geschlagen und bei Geekbench ein höheres Single-Core-Ergebnis erzielt als der Dimensity 1000+. Natürlich hilft es, dass der 1200er seinen schnellsten Kern mit 3,0 GHz und die anderen drei mit 2,6 GHz laufen lässt.

Die Xiaomi Redmi K40-Serie wird nächsten Monat auf den Markt kommen, und die Marke hat offiziell bestätigt, dass eines der Handys mit dem Snapdragon 888 betrieben wird. Vice President Lu Weibing sprach auch von der Verwendung eines Dimensity-Chipsatzes, ob es sich dabei um den Dimensity 1100 oder 1200 handelt, ist aber noch nicht bekannt. MediaTek hat für den 20. Januar (diesen Mittwoch) ein großes Event geplant, daher werden wir die neuen Dimensity-Chips in ein paar Tagen sehen. Im gleichen Event dürften auch die K40-Smartphones das Licht der Welt erblicken.

Quelle
weibo.cn

Ähnliche Beitrage

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x