Android

Sechs Vivo iQOO-Handys bekommen OriginOS-Beta, iQOO 7 bekommt Monster Beat

Vivo hat sein neues Android-basiertes Betriebssystem unter dem Namen OriginOS eingeführt. Für einige Vivo-Handys ist bereits eine Beta verfügbar. Heute ist nun auch die iQOO-Reihe an der Reihe. Sechs iQOO-Smartphones können sich bereits für die Beta anmelden.

In der Zwischenzeit bestätigte das in Dongguan ansässige Unternehmen, dass das kommende Flaggschiff Vivo iQOO 7 über Stereolautsprecher verfügen wird, die von Monster entwickelt wurden – dem Unternehmen, das Beats by Dre zum Leben erweckte.

Vivo iQOO 7 Monster Beat

Das neue Smartphone wird mit einem speziellen HiFi-Chip geliefert, um den Dynamikbereich über 120 dB und die Verzerrung unter 0,0003% zu bringen. Hi-Res Audio wird auch drahtlos unterstützt. Und das ist noch nicht alles – Vivo fügt eine umfangreiche Anpassungssoftware unter dem Namen Super Audio hinzu.

Zurück zum Software-Update: Die Liste der in Frage kommenden Geräte umfasst das iQOO 5, das iQOO 5 Pro, das iQOO 3, das iQOO Neo3, das iQOO Pro und das erste Vivo iQOO. Im Moment können sich nur Nutzer mit heimischem Herd in China für die erste Beta anmelden. Sobald die Software ohne Fehler läuft, wird sie von Vivo weltweit freigeschaltet.

Quelle
weibo.cnweibo.cn

Ähnliche Beitrage

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x