Android

Vivo iQOO 7 kommt mit druckempfindlichen 120Hz-Display

Das Vivo iQOO 7 wird offiziell am 11. Januar vorgestellt, wie letzten Monat auf Weibo bekannt wurde. Heute kam eine noch spannendere Nachricht rein: Das Smartphone soll mit einem druckempfindlichen Display und einem neuen Vibrationssensorsystem ausgestattet sein. Letzteres soll einem beim Gaming die dritten Zähne aus der Kauleiste schütteln. Die 120 Hz-Bildwiederholfrequenz war bisher nur ein Gerücht, aber die heutigen Nachrichten bestätigten dies ebenfalls.

Der iQOO 7 ist bereits in Live-Fotos im gesamten chinesischen sozialen Internet zu sehen. Die Specs sind auch weitgehend bekannt: Ein Snapdragon 888-Chipsatz, 120 Watt Schnellladung (wahrscheinlich für die BMW M Motorsport Pro-Variante reserviert (nein, das ist kein Witz)) und sehr schneller LPDDR5-RAM- und UFS 3.1-Speicher sollen an Bord sein.

Vivo iQOO 7 Gaming

Apropos druckempfindlicher Bildschirm: Die Funktion heißt Monster Touch (auch kein Witz) und verfügt im Querformat über zwei Zonen (links und rechts) für ein optimales Spiel. Wahrscheinlich handelt es sich dabei um eine Hardwarelösung, und wir sind sehr gespannt, wie sie in der Praxis funktionieren wird. Und wie Spieleentwickler sie in verschiedenen Handyspielen adaptieren werden.

Zu den weiteren technischen Daten des Handys gehören drei Kameras auf der Rückseite, ein OLED-Display und drei verschiedene Farboptionen, eine davon mit den typischen roten und blauen Streifen der BMW M Motorsport-Serie.

Quelle
weibo.cn
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x