Android

Xiaomi stellt neues Redmi Note 9-Trio vor: Pro verfügt über eine 108-Megapixel-Kamera und ein 120 Hz-Display

Die Redmi Note 9-Serie war bisher in China nicht erhältlich, das ändert sich nun mit einem Paukenschlag. Das neue Redmi 9 Pro 5G-Modell kostet das gleiche wie im Vorjahr, CNY 1.600, aber der Unterschied in der Hardware ist enorm. Während dies ein sehr erschwinglicher Preis ist, hat Xiaomi auch das normale Redmi Note 9 mit 5G für 1.300 CNY und eines mit 4G für 1.000 CNY vorgestellt. Das Redmi Note 9 Pro 5G und das Note 9 5G werden ab dem 1. Dezember in China erhältlich sein.

Xiaomi Redmi Note 9 Pro 5G

Das Flaggschiff Redmi Note 9 Pro 5G bekommt den Snapdragon 750G-Chipsatz und ein X52-Modem, wie beim S765G. Der Speicher läuft mit UFS 2.2, das laut Xiaomi doppelt so schnell ist wie das in der vorherigen Generation verwendete UFS 2.1. Das neue Modell verfügt über ein 6,67 Zoll-Display mit einer Auflösung von 1080p+ und einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz – echte Premiumfeatures. Es handelt sich um ein adaptives Display, das 6 verschiedene Bildwiederholraten von 30 Hz bis 120 Hz liefern kann. Touch-Sampling wird läuft mit bis zu 240 Hz. Die Vorder- und Rückseite werden von Gorilla Glass 5 bewacht.

Die Kamera ist ein weiteres Highlight des Telefons. Das Hauptmodul basiert auf dem 1/1,52-Zoll-ISOCELL HM2, dem mittlerweile dritten 108 Megapixel-Sensor von Samsung. Er ist zwar kleiner als der im S20 Ultra verwendete HM1-Sensor mit 1/1,33 Zoll, unterstützt jedoch dieselbe 9-in-1-Pixel-Binning-Technologie. Die ersten Xiaomi-Modelle mit einer 108-Megapixel-Kamera arbeiteten mit 4-in-1-Binning. Die effektive Pixelgröße beträgt bis zu 2,1 µm (gegenüber 1,6 µm beim HMX-Sensor). In Kombination mit Dual Native ISO und einem neuen Nachtmodus sollte das Telefon im Dunkeln eine deutlich bessere Bildqualität bieten. Die Quad-Kamera auf der Rückseite verfügt außerdem über eine 8 Megapixel-Ultrawide-Kamera (120 Grad Bildwinkel), einen 2 Megapixel-Makro-Shooter und einen 2 Megapixel-Tiefensensor. Es gibt keine Tele-Kamera, aber der hochauflösende Hauptsensor kann laut Xiaomi verlustfrei digital bis zu 3-fach zoomen. Die Selfie-Kamera verfügt über einen 16 Megapixel-Sensor.

Das Pro-Modell ist mit einem 4.820-mAh-Akku ausgestattet. Das 33-W-Schnellladegerät soll den Akku in 58 Minuten voll aufladen. Es gibt nicht weniger als elf Antennen, die rund um das Telefon verteilt sind, um optimalen 5G-, Wi-Fi- und Bluetooth-Empfang zu gewährleisten. Abgesehen von 5G umfasst die Konnektivität NFC und einen IR-Blaster. Es gibt auch eine standardmäßige 3,5-mm-Kopfhörerbuchse sowie Stereolautsprecher (plus einen Z-Achsen-Linearmotor). Das Redmi Note 9 Pro 5G kostet für das Basismodell 6/128 GB ab 1.600 CNY (etwa 204 Euro). Das 8/256-GB-Modell kostet 2.000 CNY. Wann, für welchen Preis und ob überhaupt man das Pro 5G auf dem Weltmarkt sehen wird, bleibt jedoch abzuwarten.

Xiaomi Redmi Note 9 5G

Das Redmi Note 9 5G wird mit dem MediaTek Dimensity 800U-Chipsatz betrieben, der sich als äußerst wettbewerbsfähig mit der 700er-Serie von Qualcomm erwiesen hat. In den Werbematerialien von Xiaomi wird behauptet, dass der 800U doppelt so schnell ist wie der Redmi Note 8-Chipsatz. Der Speicher ist UFS 2.2, was 100% schneller ist als der Speicher im alten Telefon. Das Telefon verfügt über ein 6,53 Zoll-LCD mit einer Auflösung von 1080p+ und einer Standard-Bildwiederholfrequenz. Es kann seine Helligkeit in der Nacht auf nur 1 Nit senken und ist TÜV-zertifiziert für niedrige Blaulichtemissionen. Das Display schützt auch hier Gorilla Glass 5.

Die Hauptkamera verfügt über einen bescheideneren 48-Megapixel-Sensor (1,6-µm-Pixel nach 4-in-1-Binning). Er kann weiterhin 4K-Videos aufnehmen, die (wie beim Pro) auf 30 fps begrenzt sind. Die 8 Megapixel-Ultrawide (118 Grad) Kamera wird durch eine 2 Megapixel-Makrokamera ergänzt. Die Selfie-Kamera nimmt 13 Megapixel-Fotos und 1080p-Videos auf. Das Telefon wird mit einem etwas größeren 5.000-mAh-Akku betrieben, obwohl die Ladegeschwindigkeit auf 18 Watt reduziert wurde (das Einzelhandelspaket enthält ein 22,5 Watt-Ladegerät). Wie das Pro verfügt auch diese Note 9-Version über eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse und Stereolautsprecher sowie einen Linearmotor (für ein besseres haptisches Feedback in Spielen). Die 360 Grad-Antennenabdeckung soll mit 7 Antennen um das Gerät herum erreicht werden. Das Redmi Note 9 5G startet bei CNY 1.300 für das Basismodell 6/128 GB. Es gibt eine 8/128-GB-Version für 200 CNY mehr und das Topmodell mit 8/256 GB Speicher kostet 1.700 CNY (166 bis 217 Euro).

Xiaomi Redmi Note 9 4G

Das Redmi Note 9 4G wechselt zu einem Snapdragon 662-Chipsatz, aber der 128 GB UFS 2.2-Speicher der 5G-Modelle bleibt erhalten. RAM beginnt bei 4 GB, aber dies ist das billigste Telefon der drei. Und doch hat es den größten Akku, 6.000 mAh, während das Gewicht knapp unter 200 g bleibt. Das Telefon wird mit einem 18 Watt-Schnellladegerät geliefert. Bei mäßiger Nutzung sollte der Akku etwas mehr als zweieinhalb Tage halten. Xiaomi schätzt, dass der Akku für 1.000 Ladezyklen oder eine Nutzungsdauer von 4 Jahren geeignet ist. Das 6,53 Zoll-LCD ähnelt dem des 5G-Modells. Es hat eine Auflösung von 1080p+ und eine Touch-Sampling-Rate von 120 Hz (Bildwiederholfrequenz beträgt 60 Hz). Darüber liegt Gorilla Glass 3.

Ähnlich aufgebaut ist auch die Dreifachkamera auf der Rückseite, beginnend mit dem 48 Megapixel-Hauptmodul (1,6 µm Pixel nach dem Binning). Es gibt auch eine 8 Megapixel-Ultrawide (120 Grad) Kamera und einen 2 Megapixel-Tiefensensor. Die Videoaufnahme ist auf 1080p / 30 fps begrenzt. Die 8-Megapixel-Selfie-Kamera befindet sich in einer Kerbe anstelle eines Lochs im Display. Wie die beiden anderen Modelle verfügt auch dieses Modell über eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse und Stereolautsprecher. Es gibt jedoch kein NFC.

Das Redmi Note 9 4G startet für das 4/128-GB-Modell bei 1.000 CNY. Sie können die 6 / 128GB-Version für nur 100 CNY mehr und die Top 8 / 128GB-Version für 1.300 CNY haben. Der dreifach Kartensteckplatz bietet Platz für eine microSD-Karte.

Fotos: Xiaomi

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x