Android

MediaTek MT6893 mit 6 Nm: Chipsatz Spezifikationen geleakt

Im Oktober wurde bekannt, dass MediaTek an MT6893- und MT6891-Chipsätzen mit Cortex-A78-CPU-Kernen arbeitet. Letzte Woche tauchte bei Geekbench ein Produkt auf, das vom kommenden MT6893 SoC angetrieben wird. 4.108 und 11.204 Punkte in den Single-Core- und Multi-Core-Tests der Benchmarking-Plattform sind eine Ansage an die etablierten Chiphersteller. Ein zuverlässiger Tippgeber aus China hat nun wichtige Details des MT6893-Chipsatzes geteilt.

Laut dem Tippgeber ist der MediaTek MT6893 ein 6 Nm-Chipsatz, der vom taiwanesischen Chiphersteller TSMC produziert wird. Das SoC verfügt über einen Cortex-A78-Kern mit 3,0 GHz, zwei Cortex-A78-CPUs mit 2,78 GHz und vier Cortex-A55-CPUs mit 2,0 GHz. Eine Mali G77 kümmert sich um die Grafik. Es gibt Spekulationen, dass es zwei Varianten des Chipsatzes geben könnte.

Die Geekbench-Liste legt nahe, dass die Leistung des MT6893 höher zu sein scheint als die des Dimensity 1000+. Der derzeit leistungsstärksten Dimensity-Chipsatz wird ebenfalls von MediaTek produziert. Ein Vergleich des mit dem MT6893 angetriebenen Geräts und dem von einem Snapdragon 865 angetriebenen OnePlus 8 zeigt, dass die Leistung des MediaTek-Chips nahe am SoC von Qualcomm liegt.

Der Dimensity 1000+, entwickelt für das Highend-Segment, bietet Unterstützung für LPPDR4x-RAM und UFS 2.0-Speicher. Für den MT6893-Chip dürfte man nun von Unterstützung für LPPDR5-RAM und UFS 3.0-Speicher ausgehen können. Welcher Hersteller die ersten MT6893-Smartphones auf den Markt bringen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. MediaTek hatte erst letzte Woche den Dimensity 700-Chipsatz enthüllt. Er wurde entwickelt, um auch im Segment der günstigen Smartphones 5G anbieten zu können. Einer der ersten Kandidaten für den Dimensity 700 könnte ein kommendes Huawei-Handy mit der Modellnummer CDL-AN50 sein.

Fotos
MediaTek
Quelle
weibo.cn

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"