Android

Samsung Galaxy Tab: Verkaufszahlen gut, aber hinter Apples iPad

Das Samsung Galaxy Tab wird langsam aber sicher zu einem großen Verkaufserfolg. Mit einer Display-Größe von 7 Zoll war die Spannung am Anfang hoch, wie gut die Kunden das Galaxy Tab annehmen würden, bietet es doch deutlich weniger Platz als Apples iPad, dessen Bildschirm 9,7 Zoll misst. An die iPad-Verkaufszahlen kommt man zwar noch nicht heran, das erste Ziel wird Samsung jedoch aller Wahrscheinlichkeit nach erreichen.

Dieses Ziel liegt bei 1 Million Galaxy Tabs in 2010. Samsung hat nun gut einen Monat nach dem Marktstart nach eigenen Angaben bereits mehr als 600.000 Galaxy Tabs verkaufen können, daher dürfte es durchaus im Bereich des Möglichen liegen, dieses Jahr noch die Million zu knacken. Apples iPad, welches zwar günstiger ist, aber auch deutlich weniger Funktionen hat, verkaufte sich im ersten Monat rund 1 Million Mal. Insgesamt gingen von Apples Tablet bereits über 7,5 Millionen Einheiten über die Ladentheken. Im Gegensatz zum iPad, welches keinerlei Telefonfunktionen besitzt, kommt im Galaxy Tab ähnliche Hard- und Software wie bei Samsungs Smartphone-Flaggschiff Galaxy S i9000 zum Einsatz. Dadurch bietet das Galaxy Tab die volle Bandbreite an Funktionen für mobile Geräte und kann sowohl zum Telefonieren, Surfen, Fotografieren und Spielen als auch als vollwertiges Navigationssystem eingesetzt werden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x