Android

Samsung Galaxy S: Das bessere iPhone HD?

Samsung hat mit dem I9000 Galaxy S ein neues Smartphone herausgebracht. Doch das Galaxy S ist nicht nur ein neues Handy – es ist der Beweis, dass Samsung die Zeichen der Zeit erkannt hat. Anders lässt sich die Ausstattungfülle des Samsung Galaxy S kaum erklären. Samsung hat die Zeichen der Zeit erkannt: Der Handy- und Smartphone-Markt ist einer der größten Wachstummärkte zurzeit. Doch genauso stark wie die Nachfrage ist auch das Angebot – Zeit, sich im besten Licht zu positionieren, dachte sich Samsung. Und in Zeiten, wo Nokia ein leistungsschwaches Gerät nach dem anderen herausbringt und Apples Top-Model eine durchschnittlich gute 3 Megapixel-Kamera sein eigen nennt zeigt Samsung mit dem Galaxy S, was man auffahren sollte, um auf dem Handy-Markt wirklich noch für Aufsehen und damit potentielle Kunden zu sorgen.Es ist schlichtweg alles im Samsung Galaxy S verbaut, was das mobile Herz sich wünschen kann. Da ist zunächst das Display: 4 Zoll gehört hier zur absoluten Marktspitze, doch das Ganze liefert Samsung auch noch in Super AMOLED, was nochmals eine Verbesserung der Bildqualität liefern soll im Vergleich zu normalem AMOLED. Passend dazu dreht die 5 Megapixel-Kamera auch gleich Videos in HD, die das riesige Display dank des 1 GHz starken Snapdragon-Prozessors entsprechend in Szene setzt.Auch bei den Funkverbindungen macht das Galaxy S keine Kompromisse: Bluetooth 3.0, WLAN-N und HSPA sind an Bord – manch Konkurrent wäre schon stolz, einen dieser Standards auf der Feature-Liste stehen zu haben. Das Paket rundet Android 2.1 als Betriebssystem mit Multitouch ab.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x