Valve veröffentlicht Windows 10-Treiber für Steam Deck

Valve gab heute bekannt, dass es Windows-Treiber für seine Handheld-Konsole Steam Deck bereitstellt. Diese Treiber ermöglichen die entscheidende Hardwarekompatibilität für diejenigen, die das Betriebssystem von Microsoft verwenden möchten.

Die heute veröffentlichten Treiber sind für die GPU und die WLAN- und Bluetooth-Module. Valve sagte, an den Audiotreibern werde noch mit AMD gearbeitet. Daher wird es erstmal keine Audiounterstützung über die Lautsprecher oder die Kopfhörerbuchse auf dem Steam Deck geben. Nutzer müssen Bluetooth- oder USB-Audio verwenden.

Valve Steam Deck

Die Treiber werden zunächst nur für Windows 10 bereitgestellt, Treiber für Windows 11 sind noch in Arbeit. Sie werden später mit einem BIOS-Update kommen, das die fTPM-Unterstützung ermöglicht, die für Windows 11 notwendig ist. Das Steam Deck unterstützt derzeit keinen Dual Boot-Modus, eine Funktion, die später folgen wird. Das vorhandene SteamOS muss daher komplett durch Windows 10 ersetzt werden.

Das Steam Deck ist im Wesentlichen ein tragbarer x86-PC und unterstützt als solcher die Installation jedes Desktop-Betriebssystems, obwohl die volle Funktionalität immer noch native Treiberunterstützung erfordert. Auf dem Gerät ist SteamOS von Valve vorinstalliert, ein Linux-basiertes Betriebssystem, das den Proton-Emulator für Windows-Spiele verwendet.

Obwohl SteamOS speziell für die Steam Deck-Hardware entwickelt wurde, unterstützt es im Gegensatz zu Windows immer noch nicht jedes einzelne Spiel im Steam Store. Auch die Installation von Spielen aus anderen Quellen, wie z.B. dem Epic Games Store oder dem Microsoft Store, ist noch nicht möglich. Ein gutes Argument, um Windows auf dem Steam Deck zu installieren.

Thomas Dietrich
Community-Profil

Thomas Dietrich

Kontakt | Ressort: Android, iOS, Apps | Smartphone: Apple iPhone 12 Pro

Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

SMARTPHONES24
Logo
Registrieren
Passwort zurücksetzen
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0