Twitter-Deal zu einem niedrigeren Preis laut Musk „nicht ausgeschlossen“

Im April machte Elon Musk Twitter ein Angebot, den Kurznachrichtendienst für 54,20 US-Dollar pro Aktie zu übernehmen. Das Unternehmen ist mit 44 Milliarden US-Dollar bewertet. Allerdings wurde der Deal nun auf Eis gelegt, nachdem Musk Zweifel geäußert hatte, dass der Anteil von Spam- und Fake-Accounts sich tatsächlich auf weniger als 5% beläuft, wie Twitter behauptet. „Dieser Deal kann nicht vorankommen“ twitterte Musk, bis Twitter Beweise für den Wert von unter 5% liefert.

Musk behauptet, dass der ursprüngliche Deal auf der Grundlage der SEC-Dokumente von Twitter abgeschlossen wurde, die besagen, dass die gefälschten Konten 5% oder weniger der aktiven Nutzer ausmachen. Liegt der Anteil jedoch höher, wirkt sich das auf das Ergebnis des Unternehmens aus.

„Man kann nicht den gleichen Preis für etwas zahlen, das viel schlimmer ist, als behauptet wird“, sagte Musk auf der All-In Summit 2022-Konferenz in Miami. Seiner Meinung nach müsste sich der Anteil der Spam-User in einem Preisnachlass auswirken, wenn Twitter seine Zahlen nicht glaubhaft beweisen könne.

Musk glaubt, dass mindestens 20% der Twitter-Nutzer Bots sind. Er behauptet, der CEO von Twitter habe sich geweigert, Beweise für die Schätzung von 5% vorzulegen. Als Antwort veröffentlichte CEO Parag Agrawal einen langen Thread, in dem erklärt wurde, wie die Schätzung berechnet wurde.

„Leider glauben wir nicht, dass diese spezifische Schätzung extern durchgeführt werden kann, angesichts der kritischen Notwendigkeit, sowohl öffentliche als auch private Informationen zu verwenden (die wir nicht teilen können). Von außen ist nicht einmal ersichtlich, welche Konten an einem bestimmten Tag als mDAUs (monthly daily active users, täglich aktive Nutzer pro Monat) gezählt werden“

Parag Agrawal, CEO von Twitter

Twitter gab außerdem an, dass man sich trotz der Diskussion verpflichtet habe, den Deal zum vereinbarten Preis von 54,20 US-Dollar pro Aktie abzuschließen.

Quelle

Tags:

Toni Hobrecht
Community-Profil

Toni Hobrecht

Kontakt | Ressort: iOS, Apps | Smartphone: Apple iPhone 12 Pro Max

Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

SMARTPHONES24
Logo
Registrieren
Passwort zurücksetzen
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0