Audio / VideoSocial Media

Spotify startet Greenroom: Konkurrenz für Clubhouse und Twitter Spaces

Spotify hat seine neue App Greenroom angekündigt. Die App soll in Konkurrenz zu den Livestreaming-Sprachchat-Apps Clubhouse und Twitter Spaces treten.

Greenroom Spotify

Obwohl Greenroom das Branding von Spotify trägt, handelt es sich um eine separate App. Greenroom basiert auf der gleichen Idee wie Twitter Spaces und Clubhouse. Ein Nutzer erstellt einen Audio-Chatroom mit Zuhörern, die sich dazuschalten und teilnehmen können. Der Ersteller des Raums kann steuern, ob alle, keiner oder nur bestimmte Personen sprechen dürfen.

Spotify positioniert Greenroom als eine Möglichkeit, mit Menschen in Kontakt zu treten, um „am Gespräch teilzunehmen“. Grundsätzlich werden Musik, Sport und Kultur als Diskussionsthemen angeboten. Im Prinzip können Nutzer aber Räume zu jedem beliebigen Thema erstellen.

Derzeit gibt es Greenroom nur auf Englisch und laut Spotify „In Ländern, in denen Spotify verfügbar ist“. Sowohl iOS- als auch Android-Nutzer können die Greenroom-App herunterladen und sich mit einem Spotify-Konto anmelden. Zum Thema Datenschutz gibt es eine Reihe von Bedingungen, die von Spotify getrennt sind und die man vor der Verwendung akzeptieren muss.

Im Gegensatz zu Twitter und Clubhouse besteht der Vorteil von Spotify darin, dass es über eine umfangreiche Bibliothek mit Musik und Podcasts verfügt. Diese können möglicherweise in Greenroom integriert werden, was für Plattenfirmen aber ein urheberrechtlicher Albtraum sein dürfte.

Quelle
www.spotify.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x