Google kündigt neue Wallet-App mit Support für digitale IDs an

Google hat auf seiner I/O-Entwicklerkonferenz neben Updates für Maps und Translate auch den weltweiten Start von Google Wallet angekündigt. Denn wenn es eine Sache gibt, die Google fast so gerne macht, wie ständig neue Messaging-Apps zu starten, dann ist es, eine App oder einen Dienst einzustellen, nur um nach einer Weile einen anderen Service unter dem gleichen Namen zu starten. In diesem Sinne – begrüßen wir das neue Google Wallet. Die neue App wird in den kommenden Wochen in über 40 Ländern für Android- und Wear OS-Geräte gelauncht.

Wie zu erwarten, kann man damit Bankkarten für Tap-to-Pay speichern, aber auch jede andere Art von Karte, einschließlich Treuekarten. Aber nicht nur das – auch Impfzertifikate und digitale IDs sollen in Zukunft unterstützt und per NFC identifiziert werden. Der Rollout startet in den USA und kann abhängig von der Region noch etwas dauern, je nach staatlicher Unterstützung für Googles Pläne.

Digitale Büro- und Hotelschlüssel werden ebenfalls unterstützt. Entwickler können fast jeden Gegenstand in einen digitalen Pass verwandeln. Google hat einige Vorlagen erstellt, die einfach zu verwenden sind – Bordkarten und Veranstaltungstickets und dergleichen, aber es gibt auch eine generische Vorlage für einzigartigere Dinge.

Google Wallet

Um eine Bordkarte oder einen Covid-Impfpass hinzuzufügen, kann man einfach einen Screenshot machen und diesen direkt zu seinem Google Wallet hinzufügen. Im Anschluss erhält man Benachrichtigungen über Verspätungen und Gate-Änderungen. Das Gleiche gilt für Konzerttickets – man erhält eine Benachrichtigung, die an den Termin erinnert.

Sucht man in Maps nach Wegbeschreibungen, wird das persönliche ÖPNV-Guthaben neben der Route angezeigt, vorausgesetzt, es wurde zum Wallet hinzugefügt. Geht das Guthaben zur Neige, lässt es sich direkt in der App mit wenigen Klicks auffüllen.

Google Pay gibt es aber zumindest fürs Erste weiter in den USA, Indien und Singapur. Man kann damit Zahlungen an Freunde senden und empfangen, zahlt die entsprechenden Beträge aber mit Google Wallet.

Quelle

Achim Maier
Community-Profil

Achim Maier

Kontakt | Ressort: Android, Apps | Smartphone: Samsung Galaxy S21 Ultra

Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

SMARTPHONES24
Logo
Registrieren
Passwort zurücksetzen
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0