Payment

LG Pay wird 2021 eingestellt

Nachdem LG offiziell sein Smartphone-Geschäft aufgegeben hat, verkündete das Unternehmen nun den nächsten logischen Schritt: Der hauseigene Bezahldienst LG Pay für seine eigenen Smartphones wird eingestellt. Die Nachricht wurde auf der LG Pay-Webseite veröffentlicht.

LG Velvet

LG Velvet

„Vielen Dank, dass Sie ein geschätzter Kunde von LG Pay sind! Wir bedauern, Ihnen mitteilen zu müssen, dass LG Pay im Laufe des Jahres 2021 auslaufen und eingestellt wird. Genauere Details folgen.“

Es gibt kein konkretes Datum für die Abschaltung von LG Pay, aber diejenigen, die LG Pay verwenden, können auf ihren LG-Geräten jederzeit zu Google Pay wechseln. Die Magnetstreifenfunktion, die LG-Handys in LG Pay unterstützt haben, gibt es bei Google Pay allerdings nicht.

In der Hinsicht ähnelt man dem großen Konkurrenten Samsung. Auch die Flaggschiff-Smartphones der Kollegen boten jahrelang ein Magnetstreifen-Feature. Seit der Galaxy S21-Serie ist damit ebenfalls Schluss. NFC-Terminals sind heute weitaus verbreiteter als noch im Jahr 2015, als Samsung Pay zum ersten Mal auf den Markt kam.

LG hat 2017 erstmals seinen eigenen Zahlungsdienst präsentiert, um mit den Zahlungs-Apps von Google und Samsung zu konkurrieren. 2018 erreichte der Dienst auch neuere Mittelklasse-Handys. Erst im Sommer 2019 startete LG Pay in den USA mit Unterstützung für Magnetstreifenterminals.

Fotos
LG
Quelle
www.lg.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x