Office

Google Assistant bekommt neues Chat-Design

Google Assistant tauchte erstmals zusammen mit dem inzwischen eingestellten Google Allo auf, einer Messaging-App, die Google schließlich auslaufen ließ. Die Erwähnung von Allo ist hier wichtig, da Google Assistant als freundlicher virtueller Assistent positioniert wurde, mit dem man als Nutzer beiläufig chatten kann. Daher erscheinen die visuellen Antworten von Google Assistant in Textbubbles.

Google Assistant altes / neues Design

Die Verwendung der Textbubbles ändert sich je nach Kontext der gegebenen Antwort. Und laut 9to5Google werden die Antworten in den Textbubbles nun durch größere, fettgedruckte Schrift ersetzt. Die größere Schrift ist aber kontextabhängig. Bei „normalen“ Anfragen nach dem Wetter oder Kalenderereignissen werden sie nicht angezeigt.

Stattdessen kommt das neue Textdesign immer dann zum Vorschein, wenn eher beiläufige oder persönlichkeitsorientierte Antworten abgefragt werden. Zum Beispiel, wenn man Google Assistant fragt, ob er einen Witz erzählen könnte.

Die Änderung geht klar in die Richtung, Googles Assistenten erwachsener werden zu lassen und ihm neue Funktionen beizubringen. Die neuen Textbubbles tauchen bereits bei einigen Assistant-Antworten auf Android-Geräten auf. In der neuesten Version der Google-App sind sie ebenfalls bereits zu sehen.

Quelle
9to5google.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x