Kommunikation

Telegram: Neues Update kann Chats aus anderen Apps importieren

Der beliebte Messenger Telegram hat ein Update veröffentlicht. Version 7.4.0 bietet Android- und iOS-Nutzern die Möglichkeit, den Chatverlauf aus anderen Messaging-Apps wie WhatsApp, Line und KakaoTalk zu migrieren. Diesen Schritt könnte man als direkte Antwort auf WhatsApps letzte Änderung deuten. Das umstrittene Update der Datenschutzrichtlinien von WhatsApp machte den Weg frei, die Nutzerdaten des Messengerdienstes mit Facebook zu teilen. Daraufhin wanderten weltweit Millionen von Nutzern auf andere Plattformen wie Telegram ab. Die neue Chat-Importfunktion funktioniert sowohl für Einzel- als auch für Gruppenchats.


Weitere Neuerungen in Telegram v7.4.0 umfassen Optionen zum Löschen von Chats und Anrufen für beide Seiten sowie zum Löschen von Gruppen für alle teilnehmenden Mitglieder. Voice-Chats bieten jetzt die Möglichkeit, die Lautstärke für alle Teilnehmer individuell anzupassen. Außerdem lässt sich die Geschwindigkeit der Musikwiedergabe im integrierten Audio-Player jetzt sowohl vorwärts als auch rückwärts einstellen.

Für Android gibt es außerdem Animationen und Sticker sowie die Möglichkeit, gefälschte Kanäle und Gruppen zu melden, die sich als Prominente oder Organisationen ausgeben. In Sachen Barrierefreiheit wurde die Integration mit TalkBack und VoiceOver überarbeitet.

Quelle
telegram.org
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x