Kamera / Fotos

Adobe bringt Photoshop per Browser und RAW-Support für Apple iPad

Adobe hat seine Max-Konferenz mit Updates für seine gesamte App-Suite gestartet. Eine der größten Ankündigungen ist Photoshop für den Webbrowser. Dabei handelt es sich um eine Webversion von Photoshop mit eingeschränktem Funktionsumfang, die für die Online-Zusammenarbeit gedacht ist. Man kann PSDs in der Cloud speichern, einen Link für Kollegen freigeben und in einem neuen Kommentarfeld, das mit Photoshop auf dem Desktop synchronisiert wird, den aktuellen Stand dokumentieren.

Adobe Photoshop Browser

Photoshop per Browser

Außerdem hat Photoshop für das iPad ein großes Update bekommen. Es unterstützt jetzt RAW-Dateien aus der gesamten Adobe Camera RAW-Liste sowie Apple ProRAW-Dateien vom iPhone 12 und iPhone 13. Andere Funktionen wie Sky Replacement, Healing Brush und Magic Wand sind jetzt auch in der iPad-Version von Photoshop enthalten.

Adobe Photoshop RAW iPad

RAW-Support auf dem iPad

Die neue Funktion zum Maskieren von Smart Objects ist erstmal nur für Photoshop auf dem Desktop verfügbar. Bewegt man den Mauszeiger über ein Objekt, kann Sensei AI Machine Learning es in einer neuen Maske isolieren, sodass man es lokal anpassen kann. Bei mehreren Objekten wählt man „Ebene“ > „Alle Objekte maskieren“.

Adobe Photoshop Smart Objects Masking

Smart Objects Masking

Der Landscape Mixer generiert andere Jahreszeiten für Landschaftsaufnahmen. Diese Funktion maskiert und harmonisiert sogar Personen in der Szene, damit sie nicht fehl am Platz wirken.

Adobe Photoshop Landscape Mixer

Landscape Mixer

Unter dem Quelllink finden Sie alle Ankündigungen der Adobe Max-Konferenz.

Fotos
Adobe
Quelle
blog.adobe.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x