Apple iPhoneKamera / Fotos

Halide 2.5 Update bringt Makro-Modus für alle iPhones

Die beliebte iPhone- und iPad-Kamera-App Halide ist heute in der neuen Version 2.5 herausgekommen. Die größte Verbesserung ist der neue Makromodus, der mit allen iPhone-Modellen funktioniert. Der Modus wird neuronales Makro genannt und kann in der App über den manuellen Fokusmodus aufgerufen werden. Nach der Aktivierung wählt die App automatisch das Objektiv mit der kürzesten Fokussierentfernung aus.

Apple iPhone 13 Pro Makro-Fotos mit Halide

Um einen größeren Ausschnitt des Motivs zu erhalten, wendet Halides Neural Macro-Modus automatisch einen zweifachen Digitalzoom an. Da das normalerweise zu einem Verlust an Bildqualität führen würde, verwendet Halide ab dem iPhone 8 die neuronale Engine von Apple. Damit sollen die verloren gegangenen Details im hochskalierten Bild wieder hergestellt werden. Das funktioniert sowohl bei zweifachem als auch bei dreifachem Zoom. Die resultierenden Bilder werden als JPG-Dateien in 4K-Auflösung gespeichert. Die digital hochskalierten Bilder werden als separate Dateien gespeichert, die Originale bleiben erhalten.

Halide-App

Ab dem iPhone 13 Pro kann Halide auch auf den nativen Makromodus des Ultra-Weitwinkelobjektivs zurückgreifen. Dieser lässt sich ebenfalls mit der Neural Macro-Funktion verwenden, um noch bessere Makrobilder zu erhalten. Die manuelle Steuerung des Makromodus ist im Gegensatz zur Standard-App auch möglich. Letztere kann den Makromodus nur automatisch aktivieren oder deaktivieren.

Halide 2.5 ist für bestehende Halide II-Abonnenten als kostenloses Update verfügbar.

Quelle
lux.camera
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x