Google Maps: KI bringt bessere Navigation für Elektroautos

Google Maps hat ein großes KI-Update bekommen. Unter anderem ist die Navigation zu Ladesäulen für Elektroautos jetzt einfacher.
Google Maps AI KI EV

Google Maps für Android und Android Auto haben ein wichtiges Update bekommen, das insbesondere für Fahrer von Elektrofahrzeugen einen großen Mehrwert bietet. Die neuen Funktionen ermöglichen eine bessere Navigation zu Ladestationen für Elektrofahrzeuge und sorgen damit für mehr Sicherheit bei der Planung langer Reisen.

Mit Hilfe von KI liefert Google Maps genauere Anweisungen zum Auffinden der Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Ein KI-Algorithmus erfasst die Kommentare der Nutzer, die Informationen über den genauen Standort der Ladestation und die Anfahrtsbeschreibung enthalten. Das soll beispielsweise dabei helfen, den Standort von Ladesäulen in mehrstöckigen Parkhäusern zu finden. Die Beschreibung kann auch zusätzliche Informationen wie Wartezeiten, unterstützte Steckertypen usw. enthalten.

Unterwegs kann Google Maps mit einem der nächsten Updates auch Ladestationen für Elektrofahrzeuge in der Nähe vorschlagen. Und zwar inklusive des passenden Ladesteckers und auf Basis der jeweiligen Ladegeschwindigkeit der Säule.

Bestseller
GespeichertEntfernt 8
Vergleichen
Samsung Galaxy A55 blau
GespeichertEntfernt 8
Vergleichen
5,00
Preis-/Leistung
GespeichertEntfernt 8
Vergleichen
Samsung Galaxy A54
GespeichertEntfernt 8
Vergleichen
304,99
Bestseller
GespeichertEntfernt 4
Vergleichen
Samsung Galaxy S24 Ultra titanium black
GespeichertEntfernt 4
Vergleichen
5,00
Bestseller
GespeichertEntfernt 4
Vergleichen
Samsung Galaxy S23 Ultra schwarz
GespeichertEntfernt 4
Vergleichen
749,00

Google Maps kann auch längere Fahrten mit mehreren Zwischenstopps planen. Die Ladepunkte für Elektrofahrzeuge werden in Echtzeit basierend auf dem Akkustand des Fahrzeugs, der Geschwindigkeit der Ladegeräte und der Verfügbarkeit von Ladeplätzen vorgeschlagen.

Quelle

Handy:

Mats Hellqvist
Community-Profil Mats Hellqvist

Kontakt | Ressort: Android, iOS | Smartphone: Apple iPhone 14 Pro

1 Kommentar
  1. Google muss mit besseren Karten beginnen. Aktuell ist das ein unleserliches Durcheinander.

Hinterlasse einen Kommentar

S24
Registrieren
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0