GPS / Navigation

Google Maps bringt Schätzungen zur Auslastung öffentlicher Verkehrsmittel

Bereits im Juni 2019 hat Google Maps eine neue Funktion eingeführt: Eine Echtzeit-Schätzung, wie überfüllt öffentliche Verkehrsmittel sind. Damit lassen sich Menschenmassen in Bussen, Zügen oder U-Bahnen vermeiden. Die Funktion war zum Start in 200 Städten auf der ganzen Welt verfügbar. Jetzt erweitert Google sie auf über 10.000 Verkehrsunternehmen in 100 Ländern.

Laut Google werden diese Vorhersagen mithilfe von KI-Technologie, Beiträgen von Google Maps-Nutzern und historischen Standorttrends durch die Standortverlaufsdaten gemacht. Google versichert, dass die Daten nur anonymisiert verwendet werden. Damit ergibt sich auch die erste Einschränkung: Live sind die Daten aktuell nur bei Tests in New York und Sydney. Die Daten hierfür kommen direkt von der Quelle – Long Island Rail Road (New York) und Transport for New South Wales (Sydney) liefern eine Echtzeit-Auslastung ihrer Verkehrsmittel.

Google hat außerdem eine neue Registerkarte namens „Insights“ für Google Maps-Nutzer auf Android eingeführt, auf den man über seine Timeline zugreifen kann. Voraussetzung ist ein aktivierter Standortverlauf. Wie aus dem Namen hervorgeht, bietet die Registerkarte Daten darüber, welche Verkehrsmittel man verwendet hat und wie lange man zu Fuß, mit dem Fahrrad, per Auto oder Flugzeug unterwegs war. Wieviel Zeit man an welchem Ort verbracht hat, wird ebenfalls ausgewiesen.

Ein weiterer Tab, der für Android-Benutzer in ihrer Maps-Timeline verfügbar ist, ist Trips. Trips zeigt alle Orte, die man in der Vergangenheit besucht hat. Die Daten kann man als Liste exportieren. Als letzten neuen Punkt bringt Google detailliertere Bewertungen von Restaurants in Maps. Man kann zum Beispiel die Preise von Mahlzeiten, die Verfügbarkeit von Speisen und die Möglichkeit zum Mitnehmen oder Liefern teilen. Diese Funktion ist für alle Restaurants in den USA für Android verfügbar und wird auch für iOS eingeführt. Google hat versprochen, der Liste bald weitere Kategorien und Länder hinzuzufügen.

Fotos
Google
Quelle
blog.google
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x