Warning: file_put_contents(/www/htdocs/w00a4332/smartphones24/cache/js-0b57d4fd096040ed650c2e8fe8b981fa.php): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w00a4332/smartphones24/libraries/joomla/filesystem/file.php on line 298

Warning: file_put_contents(/www/htdocs/w00a4332/smartphones24/components/com_jcomments/tpl/default/css-968defdf9ec434f017ca817feda3e17c.php): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w00a4332/smartphones24/libraries/joomla/filesystem/file.php on line 298
HTC Touch HD2 Test: Besser als das iPhone 3GS?
Freitag Dez 15

HTC Touch HD2 Test: Besser als das iPhone 3GS?

(26 Bewertungen)
HTC Touch HD2 oder Apple iPhone – diese Frage werden sich zurzeit einige Smartphone-Fans stellen. Der Nachfolger des HTC Touch HD bringt einige Kennzahlen mit, die einen Test den Windows Mobile-Handys unausweichlich machen – dazu gehören ein schneller Snapdragon-Prozessor und ein 4,3 Zoll großer Touchscreen.
 
Letzterer ist schnell besprochen – der Touchscreen ist großartig. 4,3 Zoll sind eine enorme Größe, teilweise hat man fast schon ein Gefühl von Tablet PC, auf dem man, auf dem Sofa sitzend, gemütlich seine Tageszeitung liest. Die Abmessungen, die dass HD2 dafür mitbringt, sind sicherlich nicht gerade gering. Vergleicht man das Handy aber mit dem einzigen anderen 4,3 Zoll-Smartphone, dem Toshiba TG01, wirkt es dagegen fast schon wieder filigran. Zudem kommt das HD2 extrem flach daher, flacher beispielsweise als das iPhone, dafür aber halt auch etwas länger. Die Auflösung ist wie beim HD bei 800x480 Pixeln geblieben – genug für den größten Teil der gängigen Webseiten. Ein dritter wichtiger Punkt betrifft ebenfalls das Display: Still und heimlich hat HTC Multitouch implementiert. Das funktionierte im Test genauso gut wie beim iPhone, allerdings nur mit dem Opera Mobile Browser, der auf dem Touch HD-Geräten sowieso voreingestellter Standard ist. Der in allen Bereichen unterlegene Internet Explorer Mobile unterstützt Multitouch nicht.
 
Der nächste Knackpunkt ist der Prozessor, ein Thema, an dem man bei den meisten Smartphones heutzutage nicht mehr vorbeikommt. War der Vorgänger mit 528 Mhz vernünftig, aber auch nicht überdimensioniert bestückt, ist die Arbeit mit dem Qualcomm Snapdragon-Prozessor mit 1 Ghz auf dem HD2 eine wahre Freude. Das Gerät arbeitete sehr angenehm flüssig und dürfte im Windows Mobile-Segment im Moment mit zu den schnellsten Geräten gehören. Gleiches gilt auch für die Datenverbindungen – egal, ob WLAN, HSPA oder USB, hier gab es keinerlei Anlass zu Kritik.
 
Was die mobile Unterhaltung angeht kommt man ebenfalls auf seine Kosten: Endlich hat sich HTC einen Ruck gegeben und dem Smartphone einen Blitz spendiert, der im Vorgänger schmerzlich vermisst wurde. Zwei LEDs tun im HD2 ihren Dienst, wie bei allen LED-Blitzen hat auch dieser seine Grenzen, ist aber dennoch unverzichtbar, um auch bei wenig Licht noch eine Chance auf ein vernünftiges Bild zu haben. Nichtsdestotrotz ist die Qualität der Kamera auch weiterhin nur Mittelmaß. Zumindest die Qualität der Videos hat sich jedoch im Vergleich zum Vorgänger stark verbessert.
 
Die starken Leistungen und das große Display haben natürlich auch ihren Haken – die Mobilität ist beim Touch HD2 ebenfalls ein wichtiger Punkt. 121 x 67 x 12 Millimeter ist das Smartphone groß und bringt dabei stolze 158 Gramm auf die Waage. Darin sind 1.230 mAh Akkukapazität untergebracht, sogar etwas weniger als beim Vorgänger. Damit sind Dauergespräche von gut 3 Stunden möglich, kein kritischer, aber auch kein toller Wert.
 
Fazit
 
Das HTC Touch HD2 führt konsequent die Linie des Touch HD fort: Internet und Unterhaltung sind die Steckenpferde des Smartphones. Vor allem beim Surfen ist wohl zurzeit kaum ein Gerät so komfortabel wie das HD2. Die Kamera ist weiterhin nicht allzu toll, bringt nun aber zumindest die Grundanforderung „Blitz“ mit. Wer damit leben kann und auch mobil viel surft, sollte das Touch HD2 unbedingt in die engere Wahl ziehen.
 
 
 
 
 

Kommentare 

 
0 #1 saldo paypal kaskus 2014-08-19 19:18
Highly energetic blog, I loved that a lot. Will there be a part 2?